Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

07.07.2022

13:16

Pharmaindustrie

Diabetes, Adipositas, Fettleber, Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Eli Lilly setzt auf Spritze gegen Wohlstandskrankheiten

Von: Maike Telgheder

PremiumDer US-Konzern will mit einem neuartigen Mittel gegen Diabetes auch weitere Krankheiten bekämpfen. Analysten sehen die Arznei einen Multimilliardenmarkt.

Forschung des Pharmakonzerns Eli Lilly Eli Lilly

Forschung bei Eli Lilly

Das neue Diabetesmittel Mounjaro soll Milliardenumsätze bringen.

Berlin Das Diabetes-Medikament Mounjaro gilt als eine der vielversprechendsten Neueinführungen der Pharmaindustrie in diesem Jahr. Hersteller Eli Lilly bringt das verschreibungspflichtige Mittel derzeit in den USA auf den Markt. In Europa erwartet der US-Konzern bis Jahresende eine Zulassung, ab 2023 könnte die Spritze mit dem Wirkstoff Tirzepatid auch hierzulande gegen Diabetes auf ärztliche Verordnung verfügbar sein.

Eli-Lilly-Konzernchef Dave Ricks will seine Umsatzerwartungen für Mounjaro nicht bekannt geben. Aber eines macht er im Interview mit dem Handelsblatt schnell klar: „Mounjaro ist eine riesige Wachstumschance für unser Unternehmen.“ Die Analysten von Mizuho prognostizieren für die Fertigspritze zur Selbstinjektion Spitzenumsätze von zehn Milliarden Dollar – und das allein für den Einsatz gegen Diabetes.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×