Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

15.06.2022

14:01

US-Autobauer

Ford ruft drei Millionen Autos wegen Getriebeproblem zurück

Ein möglicher Defekt an der Schaltung lässt Ford die Fahrzeuge zurückrufen. Betroffen sind unter anderem die Modellreihen Escape, C-Max, Fusion und Edge.

Der US-Autobauer lehnte eine Stellungnahme ab. Reuters

Ford Escape

Der US-Autobauer lehnte eine Stellungnahme ab.

Dearborn Der US-Autobauer Ford muss wegen eines möglichen Defekts an der Schaltung 2,9 Millionen Autos in die Werkstätten zurückrufen. Der Fehler könne das Umschalten in den vorgesehenen Gang verhindern, wodurch sich das Fahrzeug unbeabsichtigt in Bewegung setzen könne, teilte die US-Bundesbehörde für Verkehrssicherheit (NHTSA) am Dienstag mit.

Das Fahrzeug könne auch in der Park-Position rollen. Der Rückruf betreffe unter anderem die Modellreihen Escape, C-Max, Fusion und Edge. Ford lehnte eine Stellungnahme ab.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×