Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

24.11.2022

09:29

Volkswagen

China-Chef von VW über Elektromobilität und Digitalisierung

Von: Sabine Gusbeth, Stefan Menzel

PremiumVolkswagen ist seit Jahrzehnten Marktführer in China, doch die Verkäufe sinken. Vorstand Ralf Brandstätter erklärt, wie er das ändern will – trotz aller Kritik an der Abhängigkeit.

Ralf Brandstätter leitet das Geschäft von VW in China Volkswagen AG

VW-China-Chef Ralf Brandstätter

Mit Brandstätter leitet seit August erstmals seit mehreren Jahren wieder ein Manager das Chinageschäft von Volkswagen, der auch im Vorstand des Konzerns sitzt. Der 54-Jährige war zuvor VW-Markenchef.

Peking, Düsseldorf Allen Diskussionen über eine zu große Abhängigkeit von China zum Trotz will Volkswagen weiter in den Markt investieren. Das sagte der neue VW-China-Vorstand Ralf Brandstätter in seinem ersten Interview. „Wenn wir in der Region jetzt nicht mehr investieren, spielen wir auf diesem wichtigen Markt in drei Jahren keine Rolle mehr“, betont er gegenüber dem Handelsblatt. Nur wer sich an die hohe Geschwindigkeit im Markt anpasse und flexibler werde, habe dort langfristig eine Perspektive.

Der Konzern kämpft auf seinem wichtigsten Absatzmarkt zunehmend mit Problemen. Jahrzehntelang war VW unangefochtener Marktführer in China, verkaufte 40 Prozent seiner Fahrzeuge dort. Doch seit 2019 ist die Zahl der Auslieferungen in China rückläufig. Im schnell wachsenden Elektroauto-Segment waren die Wolfsburger bislang nur schwach vertreten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×