Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2022

04:00

Weltgrößter Lkw-Hersteller

Zukaufen, umschulen, kooperieren – Betriebsratschef von Daimler Truck fordert massiven Kompetenzaufbau

Von: Franz Hubik, Martin Murphy

PremiumMichael Brecht will, dass das Unternehmen eine „Nerdschmiede“ hochzieht und selbst Batterien fertigt. Sonst drohe dem Lkw-Riesen der Bedeutungsverlust.

Für den ersten E-Lkw muss Daimler viel Technologie zukaufen. Ändert sich das nicht, sind Arbeitsplätze und Umsätze in Gefahr, sagt Michael Brecht. Daimler AG

Mercedes-Benz eActros

Für den ersten E-Lkw muss Daimler viel Technologie zukaufen. Ändert sich das nicht, sind Arbeitsplätze und Umsätze in Gefahr, sagt Michael Brecht.

München, Berlin. Seit über hundert Jahren stimmt Daimler Truck seine Dieselmotoren, Getriebe und Achsen bis ins Detail aufeinander ab. Der integrierte Antriebsstrang hat den Schwaben zur Weltmarktführerschaft verholfen und gilt bis heute als wesentlicher Erfolgsfaktor und Jobgarant für den Konzern. Die Wertschöpfungstiefe ist hoch, zum Teil fertigt Daimler Truck bis zu 90 Prozent der Komponenten selbst.

Doch das Verbrennergeschäft ist angesichts strenger Klimavorgaben endlich. Für seinen ersten batterieelektrischen Sattelschlepper, den E-Actros, kauft Daimler Truck Kernbestandteile wie Elektromotor oder Batteriemodule bisher von Dritten zu.

Betriebsratschef Michael Brecht fordert gegenüber dem Handelsblatt, dass sich das schnell ändert: „Ich trommele für mehr Wertschöpfung bei Zukunftstechnologien. Wenn wir Weltmarktführer bleiben wollen, dann müssen wir Produkte anbieten, die einzigartig sind.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×