Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

01.12.2022

09:00

Innovation

Dax-Konzerne steigern Forschungsausgaben auf 32 Milliarden Euro

Von: Ulf Sommer

PremiumDie größten börsennotierten Unternehmen gaben im ersten Halbjahr 2022 mehr Geld für Forschung und Entwicklung aus als im Vorjahreszeitraum. Ein Forschungsboom sieht dennoch anders aus.

Mit sieben Milliarden Euro sind die Ausgaben bei Volkswagen im ersten Halbjahr am höchsten. dpa

VW-Autoturm in Wolfsburg

Mit sieben Milliarden Euro sind die Ausgaben bei Volkswagen im ersten Halbjahr am höchsten.

Düsseldorf Um wettbewerbsfähig zu bleiben, geben Deutschlands Großunternehmen wieder mehr für Forschung und Entwicklung (FuE) aus. Nach Berechnungen des Handelsblatts stiegen bei den Dax-Konzernen die entsprechenden Ausgaben im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,6 Prozent auf knapp 32 Milliarden Euro. Tatsächlich dürfte die gesamte Summe noch höher liegen, weil für die untersuchten Monate nur 24 der 40 Dax-Konzerne ihre Ausgaben für Forschung und Entwicklung ausweisen.

Einen Forschungsboom gibt es aber bei den großen börsennotierten Konzernen nicht. Denn erstens messen sich die gestiegenen Ausgaben mit der aktuell drastisch gestiegenen Inflationsrate. Abzüglich der Teuerung haben sich die Aufwendungen kaum erhöht. Zweitens sind die FuE-Anstrengungen in den vorherigen zwei Jahren kaum gestiegen. Währenddessen waren aber die Umsätze um gut 15 und die Konzerngewinne um mehr als ein Drittel gestiegen. 2022 werden die Unternehmen Rekordgewinne einfahren. Auch schütten sie so hohe Dividenden aus wie nie.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×