Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Unternehmen - IT + Medien

Medien: US-Streamingdienst Netflix entlässt 300 Mitarbeiter

Medien

US-Streamingdienst Netflix entlässt 300 Mitarbeiter

Vier Prozent der gesamten Belegschaft kündigt Netflix. Schon im vergangenen Monat hat der Streaminganbieter 150 Stellen gestrichen.

In eigener Sache: Handelsblatt ist die beste Wirtschaftsredaktion 2022

In eigener Sache

Handelsblatt ist die beste Wirtschaftsredaktion 2022

Bei einer Umfrage unter 300 Kommunikationsexperten wurde das Handelsblatt zur Wirtschaftsredaktion des Jahres gekürt – vor der „Financial Times“ und der „FAZ“.

Maskendeals: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugsverdachts gegen Fynn Kliemann

Maskendeals

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugsverdachts gegen Fynn Kliemann

Viele Unternehmen haben die Kooperation mit Fynn Kliemann gekündigt. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen seiner umstrittenen Maskendeals.

Gerry Cardinale: Graue Eminenz im Sport-Business: Ein Ex-Goldman-Banker kauft den AC Mailand

Gerry Cardinale

Graue Eminenz im Sport-Business: Ein Ex-Goldman-Banker kauft den AC Mailand

Gerry Cardinale sichert sich die Mehrheit am neuen italienischen Fußballmeister. Der Traditionsclub wechselte zuletzt häufig den Besitzer.

Von Katharina Kort

Streamingdienst: „Große Wachstumsmöglichkeiten“ – Spotify will Nutzerzahlen mehr als verdoppeln

Streamingdienst

„Große Wachstumsmöglichkeiten“ – Spotify will Nutzerzahlen mehr als verdoppeln

Spotify hält es für möglich bis 2025 weltweit eine Milliarden Nutzer zu haben. Besonders seine Zahlen in Afrika und Asien will der Streamingdienst ausbauen.

Schriftstellervereinigung: „Ich will keine Galionsfigur für diese Bratwurstbude sein“ – PEN-Präsident Yücel schmeißt hin

Schriftstellervereinigung

Premium „Ich will keine Galionsfigur für diese Bratwurstbude sein“ – PEN-Präsident Yücel schmeißt hin

Zuvor wurde ein Abwahlantrag von den Mitgliedern der Vereinigung abgelehnt. Jetzt tritt Yücel zurück und erklärt seinen Austritt. Auslöser war ein heftiger Streit.

Fernsehkonzern: Ausgaben wegen Fußball-WM bremsen Gewinn von Pro Sieben Sat 1

Fernsehkonzern

Ausgaben wegen Fußball-WM bremsen Gewinn von Pro Sieben Sat 1

Vorgezogene Programm-Ausgaben wegen der Fußball-WM in Katar drücken den Gewinn des Fernsehkonzerns. Für Rückenwind sorgen hingegen Werbeerlöse.

Streaminganbieter: „Star Wars“, „Marvel“ und Co: Fokus auf Video-Streaming zahlt sich für Disney aus

Streaminganbieter

„Star Wars“, „Marvel“ und Co: Fokus auf Video-Streaming zahlt sich für Disney aus

Die Abonnentenzahlen des Streaminganbieters sind deutlich gestiegen. Damit wird Disney dem Konkurrenten Netflix gefährlich, der zuletzt Kunden verloren hatte.

Von Felix Holtermann

Medien: RTL steigert Umsatz – Schub durch das Streaming-Geschäft

Medien

RTL steigert Umsatz – Schub durch das Streaming-Geschäft

Das Streaming-Geschäft zahlt sich für den Fernsehkonzern RTL aus. Die Zahl der Abonnenten ist deutlich gestiegen. Das Werbegeschäft hat zuletzt aber gelitten.

Flüge und teure Fußballtickets: Betrugsaffäre um „schwarze Kassen“: Was wusste der Springer-Vorstand?

Flüge und teure Fußballtickets

Betrugsaffäre um „schwarze Kassen“: Was wusste der Springer-Vorstand?

In Berlin wird derzeit die größte Betrugsaffäre in der Geschichte von Axel Springer verhandelt. Dokumente legen nahe, dass sie weiter reicht als bislang bekannt.

Von Philipp Alvares de Souza Soares

Medien: Berlusconi-Konzern will Aufsichtsrat von Pro Sieben Sat 1 nicht entlasten

Medien

Berlusconi-Konzern will Aufsichtsrat von Pro Sieben Sat 1 nicht entlasten

Im Machtkampf mit dem TV-Konzern legt der Großaktionär nach. MFE will bei der Hauptversammlung am Donnerstag gegen die Entlastung der Aufseher stimmen.

Fernsehkonzern: ProSiebenSat.1-CEO pocht auf Unabhängigkeit von Berlusconi

Fernsehkonzern

ProSiebenSat.1-CEO pocht auf Unabhängigkeit von Berlusconi

Laut Beaujean wächst das Medienunternehmen aus sich selbst heraus. Eine engere Zusammenarbeit mit der Holding MFE-Mediaforeurope leuchte ihm daher nicht ein.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×