Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Unternehmen - IT + Medien

Öffentlich-Rechtliche: Neuer Intendant, neue Impulse: Mit Norbert Himmler steht das ZDF vor einem inhaltlichen Umschwung

Öffentlich-Rechtliche

Neuer Intendant, neue Impulse: Mit Norbert Himmler steht das ZDF vor einem inhaltlichen Umschwung

Bei der Wahl setzt sich der Programmdirektor gegen WDR-Konkurrentin Tina Hassel durch. Mit jungen Angeboten will er den Sender beleben.

Von Michael Raschke, Catrin Bialek

Öffentlich-Rechtliche: Programmchef Norbert Himmler zum ZDF-Intendanten gewählt – Tina Hassel zieht zurück

Öffentlich-Rechtliche

Programmchef Norbert Himmler zum ZDF-Intendanten gewählt – Tina Hassel zieht zurück

ZDF-Programmchef Norbert Himmler ist der neue Intendant. Er löst Thomas Bellut ab, der nicht mehr für eine weitere Amtszeit angetreten war.

Medienkonzern: RTL verkauft belgische Sender für 250 Millionen Euro

Medienkonzern

RTL verkauft belgische Sender für 250 Millionen Euro

Der Medienkonzern treibt seine Neuausrichtung voran. Nach einer Fusion in den Niederlanden verkauft RTL nun seine Radio- und TV-Sender in Belgien.

Aktion bei Fußball Euro 2020: Regenbogen-Debatte offenbart Doppelmoral der deutschen Wirtschaft

Aktion bei Fußball Euro 2020

Regenbogen-Debatte offenbart Doppelmoral der deutschen Wirtschaft

SAP, VW oder die Allianz – deutsche Unternehmen zeigen ihre Logos in den sozialen Medien in Regenbogenfarben. Allerdings nur auf ihren deutschen Kanälen.

Von Roman Tyborski, Catrin Bialek

Medien: RTL will in den Niederlanden mit John de Mols Medienkonzern fusionieren

Medien

RTL will in den Niederlanden mit John de Mols Medienkonzern fusionieren

Die RTL Group macht den nächsten Schritt, um in den europäischen Medienmärkten durch Zusammenschlüsse stärker zu werden. Nach Frankreich folgt die Niederlande.

Diversity: Münchner EM-Stadion ohne Regenbogenfarben: Scharfe Kritik an UEFA

Diversity

Münchner EM-Stadion ohne Regenbogenfarben: Scharfe Kritik an UEFA

Das Münchner Stadion sollte beim deutschen EM-Spiel gegen Ungarn in Regenbogenfarben erstrahlen. Die UEFA lehnt den Antrag jedoch ab. Der Ärger darüber ist groß.

Streamingdienste: Deutsche schauen seit Pandemie noch mehr Netflix & Co.

Streamingdienste

Deutsche schauen seit Pandemie noch mehr Netflix & Co.

Netflix, Amazon Prime und Disney+ profitieren stark von der Coronakrise. Drei Viertel der deutschen Haushalte haben mindestens einen Dienst abonniert.

Euro 2020: Auch nach 4:2-Sieg gegen Portugal: Wirtschaft ist enttäuscht von der Europameisterschaft

Euro 2020

Auch nach 4:2-Sieg gegen Portugal: Wirtschaft ist enttäuscht von der Europameisterschaft

Das Interesse an der Fußball-EM ist weitaus geringer als bei vorherigen Turnieren. Werber, Sportartikelhersteller und Bierbrauer sehen wenig Hoffnung.

Von Catrin Bialek, Axel Höpner, Katrin Terpitz

Medienbranche: Neue Inhalte, neue Unternehmensfarbe: RTL verabschiedet sich vom Trash-TV

Medienbranche

Neue Inhalte, neue Unternehmensfarbe: RTL verabschiedet sich vom Trash-TV

Deutschlandchef Bernd Reichart erklärt die neue Haltung des TV-Konzerns. Dafür passt RTL sein Programm an, startet eine News-Offensive – und tauscht Moderatoren aus.

Von Catrin Bialek

Streamingdienst: Netflix erschließt mit Online-Shop für Fanartikel neue Umsatzquelle

Streamingdienst

Netflix erschließt mit Online-Shop für Fanartikel neue Umsatzquelle

Netflix steigt mit einem eigenen Online-Fanshop in das Merchandising-Geschäft ein. Aus der Sicht von vielen Analysten galt dies schon länger als logischer nächster Schritt.

Hauptversammlung: Werbeeinnahmen von ProSiebenSat.1 auf Vor-Corona-Niveau

Hauptversammlung

Werbeeinnahmen von ProSiebenSat.1 auf Vor-Corona-Niveau

Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern fünf Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr. Zu einer möglichen Fusion mit Mediaset gibt es erneut eine klare Absage.

BGH-Beschluss: Netflix darf sich keine beliebigen Preiserhöhungen vorbehalten

BGH-Beschluss

Netflix darf sich keine beliebigen Preiserhöhungen vorbehalten

Der Streamingdienst darf in seinen Nutzungsbedingungen nicht pauschale Preiserhöhungen vorsehen. Ein Urteil dazu ist nun rechtskräftig.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×