Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

26.12.2017

15:36

Alphabet-Verwaltungsratschef Eric Schmidt

Papa verlässt das Haus

Von: Katharina Kort

PremiumEric Schmidt war sozusagen der erwachsene Aufpasser bei Google, steuerte dessen globale Expansion. Jetzt kündigte er völlig überraschend seinen Abschied an. Die Gründe für seinen Abgang bleiben auch Tage danach unklar.

Völlig überraschend verlässt der Manager seine Führungsposition bei Google-Mutter Alphabet. AP

Eric Schmidt

Völlig überraschend verlässt der Manager seine Führungsposition bei Google-Mutter Alphabet.

New York Die Ankündigung kam ohne jede Vorwarnung. Kurz vor Weihnachten gab die Google-Mutter Alphabet bekannt, dass Eric Schmidt im Januar seinen Vorsitz im Verwaltungsrat des Technologie-Unternehmens abgibt. Einer der mächtigsten Männer des Silicon Valleys will in Zukunft nur noch als „technischer Berater“ und einfaches Mitglied in dem Gremium sitzen. Als „Executive Chairman“ hatte der 62-Jährige Befugnisse, die fast denen des CEO glichen. Sein Posten wird voraussichtlich so nicht mehr besetzt.

Mit der Entscheidung verzichtet der Konzern auf eine Vaterfigur an der Spitze. Der ehemalige Novell-CEO und Sun-Microsystems-Manager war 2001 angetreten, als Google eine Suchmaschine unter vielen war. Der Sohn einer Psychologin und eines deutsch-amerikanischen Wirtschaftsprofessors sollte den jungen Gründern Larry Page und Sergey Brin als eine Art väterlicher Aufpasser im Auftrag der Investoren helfen, das Geschäft in geordneten Bahnen aufzubauen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×