Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2016

17:57 Uhr

Die große Herausforderung für Apple ist es, eher normale Wachstumsraten zu kommunizieren. ap

Apple

Die große Herausforderung für Apple ist es, eher normale Wachstumsraten zu kommunizieren.

Düsseldorf/San FranciscoWenn Apple-Chef Tim Cook die Bilanzen seines Unternehmens präsentiert, spricht er gerne in Superlativen. „Großartig“ und „toll“ gehören zu seinen Lieblingswörtern. Dieses Mal mischten sich ungewohnte Sätze darunter: Er sprach von einer „turbulenten Situation“ an den internationalen Märkten. Die warnenden Töne kommen nicht von ungefähr: Im Weihnachtsgeschäft legte der Elektronikhersteller zwar wieder Rekordzahlen vor. Doch in den kommenden Monaten dürfte das Geschäft deutlich schwieriger werden. Das iPhone, das mehr als zwei Drittel zum Umsatz beisteuert, wird sich wohl schlechter verkaufen – erstmals seit einem Jahrzehnt soll nun auch der Umsatz sinken.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×