Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Elektronikmesse Ceatec

Streicheleinheiten für den Roboter

Die Elektronikmesse Ceatec in Tokio ist eine Spielwiese für die Technologiekonzerne des Landes. Hier spielen die Roboter Tischtennis und Luftgitarre - und Manga-Avatare geben sich mitunter sehr freizügig.

  • zurück
  • 1 von 30
  • vor
Der japanische Technikkonzern Omron stellt die vierte Generation seines Tischtennisroboters vor. Der kann jetzt Schmetterbälle blocken.

Return des Roboters

Der japanische Technikkonzern Omron stellt die vierte Generation seines Tischtennisroboters vor. Der kann jetzt Schmetterbälle blocken.

Bei der Entwicklung künstlicher Intelligenz werden sich Japan und Deutschland auf die Datensammlung, Auswertung und die Verbindung mit Maschinen konzentrieren, sagt Omrons Technikchef Kiichiro Miyata. „Genaue Datenerhebung ist der Schlüssel für die nächste Entwicklungsstufe künstlicher Intelligenz.“

Künstliche Intelligenz

Bei der Entwicklung künstlicher Intelligenz werden sich Japan und Deutschland auf die Datensammlung, Auswertung und die Verbindung mit Maschinen konzentrieren, sagt Omrons Technikchef Kiichiro Miyata. „Genaue Datenerhebung ist der Schlüssel für die nächste Entwicklungsstufe künstlicher Intelligenz.“

Ein Kameramodul Omrons kann erkennen, ob Fahrer autonomer Autos bereit sind, das Steuer wieder zu übernehmen oder dösen. Es funktioniert auch mit Gesichtsmaske und Sonnebrille.

Modul fährt mit

Ein Kameramodul Omrons kann erkennen, ob Fahrer autonomer Autos bereit sind, das Steuer wieder zu übernehmen oder dösen. Es funktioniert auch mit Gesichtsmaske und Sonnebrille.

Panasonic zeigt wie Menschen digital geschminkt werden können.

Quasten-Computer

Panasonic zeigt wie Menschen digital geschminkt werden können.

Für Gesundheitsbewusste: Dieser von jungen Ingenieuren Panasonics erdachte Kasten soll anhand eines speziellen reflektierten Lichts den Kaloriengehalt von Gerichten bestimmen können.

Kalorienrechner

Für Gesundheitsbewusste: Dieser von jungen Ingenieuren Panasonics erdachte Kasten soll anhand eines speziellen reflektierten Lichts den Kaloriengehalt von Gerichten bestimmen können.

Batterien werden immer kleiner und flexibler. Der nächste Schritt ist smarte Kleidung.

Computer im Ohr

Batterien werden immer kleiner und flexibler. Der nächste Schritt ist smarte Kleidung.

Halbautomatische Kassen sind bereits auf dem Vormarsch in Japan. Panasonic will nun Roboterkassen entwickeln. Diese erkennt mit einem Blick, was im Warenkorb liegt.

Ein Blick in den Warenkorb

Halbautomatische Kassen sind bereits auf dem Vormarsch in Japan. Panasonic will nun Roboterkassen entwickeln. Diese erkennt mit einem Blick, was im Warenkorb liegt.

Gesicht wahren! Immer bessere Gesichtserkennungsprogramme wie dieses von Panasonic eigenen sich nicht nur zum Entsperren des neuen iPhones, sondern ersetzen beim elektronischen Bezahlen bereits hier und da Fingerabdruck, Kennwort oder Unterschrift.

Bezahlen mit dem eigenen Gesicht

Gesicht wahren! Immer bessere Gesichtserkennungsprogramme wie dieses von Panasonic eigenen sich nicht nur zum Entsperren des neuen iPhones, sondern ersetzen beim elektronischen Bezahlen bereits hier und da Fingerabdruck, Kennwort oder Unterschrift.

Qoobo von Yukai Engineering ist pelziger Roboter zum Kuscheln. Wenn er gestreichelt wird, wedelt er mit dem Schwanz. Für umgerechnet 75 Euro soll er ab 2018 allergiefrei das Haustier ersetzen.

Wedelndes Kissen

Qoobo von Yukai Engineering ist pelziger Roboter zum Kuscheln. Wenn er gestreichelt wird, wedelt er mit dem Schwanz. Für umgerechnet 75 Euro soll er ab 2018 allergiefrei das Haustier ersetzen.

Die kleine Mini-Roboterschmiede Yukai Engineering hat diesen Roboter entwickelt, der sich mit einer App fernsteuern lässt. Er soll Kindern das Roboter bauen und programmieren nahe bringen.

Basteln für kleine Programmierer

Die kleine Mini-Roboterschmiede Yukai Engineering hat diesen Roboter entwickelt, der sich mit einer App fernsteuern lässt. Er soll Kindern das Roboter bauen und programmieren nahe bringen.

Seiko Epson stellt mehr oder wenig smarte Digitaluhren vor, die nicht LCDs, sondern elektronisches Papier als Display verwenden. Das spart Strom und lässt sich auch in gleißendem Sonnenlicht gut sehen.

Kindle als Armbanduhr

Seiko Epson stellt mehr oder wenig smarte Digitaluhren vor, die nicht LCDs, sondern elektronisches Papier als Display verwenden. Das spart Strom und lässt sich auch in gleißendem Sonnenlicht gut sehen.

Der Autozulieferer Denso zeigt einen Industrieroboter, der auch schreiben kann.

Handgeschrieben vom Roboter

Der Autozulieferer Denso zeigt einen Industrieroboter, der auch schreiben kann.

Mulitmodaler Transport: Denso Jung-Ingenieure haben das Projekt "Geh-Kultur" entwickelt. Sie überlegen, wie sie Menschen zum Wandern und anschließend zum Fahren eines Roboterautos oder -taxis animieren können.

Schlaue Schlappen

Mulitmodaler Transport: Denso Jung-Ingenieure haben das Projekt "Geh-Kultur" entwickelt. Sie überlegen, wie sie Menschen zum Wandern und anschließend zum Fahren eines Roboterautos oder -taxis animieren können.

Der Mobilnetzkonzern KDDI hat eine Technik für dreidimensionale Ton- und Bildaufnahmen entwickelt. Sie erlauben es Betrachtern, nicht nur einen Musiker bildlich, sondern auch musikalisch heranzuzoomen.

Fokus auf die Oboe

Der Mobilnetzkonzern KDDI hat eine Technik für dreidimensionale Ton- und Bildaufnahmen entwickelt. Sie erlauben es Betrachtern, nicht nur einen Musiker bildlich, sondern auch musikalisch heranzuzoomen.

Mit den superschnellen mobilen Datenverbindung der fünften Generation will ein Mobilnetzkonzern auch Roboter verbreiten, die Nutzer nicht nur fernbedienen können, sondern die neben Gesehenem auch Tasterlebnisse an den Menschen übermitteln können.

Roboter mit Feingefühl

Mit den superschnellen mobilen Datenverbindung der fünften Generation will ein Mobilnetzkonzern auch Roboter verbreiten, die Nutzer nicht nur fernbedienen können, sondern die neben Gesehenem auch Tasterlebnisse an den Menschen übermitteln können.

In Japan laufen die Test für kommerzielle Drohnendienste bereits auf Hochtouren. Der Mobilnetzkonzern stellt hier das Konzept für eine Transportdrohne vor.

Pakete aus der Luft

In Japan laufen die Test für kommerzielle Drohnendienste bereits auf Hochtouren. Der Mobilnetzkonzern stellt hier das Konzept für eine Transportdrohne vor.

Der Mobilnetzkonzern KDDI lässt die Realität und Welt der Zeichentrickfilme verschmelzen. Auch Gruppenbilder mit der digitalen Dame Lena sind möglich

Selfie mit Manga

Der Mobilnetzkonzern KDDI lässt die Realität und Welt der Zeichentrickfilme verschmelzen. Auch Gruppenbilder mit der digitalen Dame Lena sind möglich

Beim Mobilnetzanbieter NTT Docomo können Menschen dem kleinen Roboter Sota sagen was sie wollen. Toyotas Roboterbutler bringt es dann aus dem Regal.

Mein kleiner Helfer

Beim Mobilnetzanbieter NTT Docomo können Menschen dem kleinen Roboter Sota sagen was sie wollen. Toyotas Roboterbutler bringt es dann aus dem Regal.

Dieses kugelige Wesen des Technikkonzerns Hitachi soll sich mit Senioren unterhalten und sie an die Einnahme ihrer Medikamente erinnern.

Glaskugel mit Gesicht

Dieses kugelige Wesen des Technikkonzerns Hitachi soll sich mit Senioren unterhalten und sie an die Einnahme ihrer Medikamente erinnern.

Weltweit setzen immer mehr Länder auf elektronischen Geld. Doch Japaner lieben Bares - künftig auch aus fahrbaren Automaten, die Senioren ortsnah mit Geldscheinen versorgen können.

Geldautomat auf Rädern

Weltweit setzen immer mehr Länder auf elektronischen Geld. Doch Japaner lieben Bares - künftig auch aus fahrbaren Automaten, die Senioren ortsnah mit Geldscheinen versorgen können.

Fujitsu versucht die Kunden mit virtuellem Surfen zu begeistern.

Surfen ohne weißen Hai

Fujitsu versucht die Kunden mit virtuellem Surfen zu begeistern.

Sharps neuestes Gerät kann an einem Fingerscan ablesen, wie jung Ihre Haut ist und wie gut sich ernähren.

Handleser

Sharps neuestes Gerät kann an einem Fingerscan ablesen, wie jung Ihre Haut ist und wie gut sich ernähren.

4K-Fernseher verbreiten sich erst langsam, da setzt Japan schon auf 8K-Auflösung - wie hier zu sehen am Sharp-Stand.

Doppelt so scharf

4K-Fernseher verbreiten sich erst langsam, da setzt Japan schon auf 8K-Auflösung - wie hier zu sehen am Sharp-Stand.

Drei Robohons (Roboterphone) von Sharp spielen in der Luft Musik.

Luftgitarre vom Roboter

Drei Robohons (Roboterphone) von Sharp spielen in der Luft Musik.

Auch Spielzeug wird bereits kräftig roboterisiert - wie hier dieser niedliche, fernbedienbare Bulldozer von TomyTakara.

Harmloser Bulldozer

Auch Spielzeug wird bereits kräftig roboterisiert - wie hier dieser niedliche, fernbedienbare Bulldozer von TomyTakara.

Viele Aussteller auf der Ceatec lassen Besucher in virtuelle Welten abtauchen. Hier wird der Besuch einer virtuellen Wohnung simuliert.

Hausbesuch durch die Brille

Viele Aussteller auf der Ceatec lassen Besucher in virtuelle Welten abtauchen. Hier wird der Besuch einer virtuellen Wohnung simuliert.

Wenn Sie Krabbeltiere mögen, sind sie beim Bauteilehersteller Rohm mit dieser Roboterraupe richtig.

Elektrisches Krabbeltier

Wenn Sie Krabbeltiere mögen, sind sie beim Bauteilehersteller Rohm mit dieser Roboterraupe richtig.

Dieses Chipset von Magellan Systems Japan für Japans neues zentimetergenaues Positionssystems wurde vom Innen- und Kommunikationsminister mit dem Ceatec-Preis ausgezeichnet.

Preisträger

Dieses Chipset von Magellan Systems Japan für Japans neues zentimetergenaues Positionssystems wurde vom Innen- und Kommunikationsminister mit dem Ceatec-Preis ausgezeichnet.

Auch Banken wie Japans größte Finanzgruppe MUFG machen bei der Ceatec mit - mit neuen smarten Bankdiensten.

Finanzdienst im Tech-Mekka

Auch Banken wie Japans größte Finanzgruppe MUFG machen bei der Ceatec mit - mit neuen smarten Bankdiensten.

Im Gegensatz zu Automessen sind die Standdamen auf der Ceatec in der Regel züchtig angezogen. Nur der chinesische Computerhersteller Lenovo wirbt mit etwas anzüglicher mit einem virtuellen Avatar.

Unzüchtig nur in der virtuellen Realität

Im Gegensatz zu Automessen sind die Standdamen auf der Ceatec in der Regel züchtig angezogen. Nur der chinesische Computerhersteller Lenovo wirbt mit etwas anzüglicher mit einem virtuellen Avatar.

  • zurück
  • 1 von 30
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×