Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.12.2013

16:47 Uhr

Google und Facebook

Internet-Riesen bauen eigene Netzinfrastruktur aus

In Zeiten der Datenspionage setzen Internet-Riesen wie Google und Facebook verstärkt auf eigene Leitungen. Sie erhöhen nun die Investitionen in die Netz-Infrastruktur und verlegen eigene Kabel unter der Erde.

Google kontrolliert jetzt Glasfaser-Kabel mit einer Länge von über 160.000 Kilometern. dpa

Google kontrolliert jetzt Glasfaser-Kabel mit einer Länge von über 160.000 Kilometern.

New YorkInmitten der Enthüllungen über ausufernde Überwachung durch US-Geheimdienst setzen Internet-Riesen wie Google und Facebook laut einem Zeitungsbericht verstärkt auf eigene Leitungen. Sie hätten die Investitionen in Netz-Infrastruktur erhöht, ließen eigene Kabel unter der Erde und unter Wasser verlegen und bauten auch eigene Netzwerk-Technik, schrieb das „Wall Street Journal“ am Dienstag. So kontrolliere Google jetzt Glasfaser-Kabel mit einer Länge von über 160.000 Kilometern, hieß es unter Berufung auf informierte Personen.

Laut den Enthüllungen auf Basis von Unterlagen des Informanten Edward Snowden hatte sich der US-Geheimdienst NSA in die Leitungen zwischen den Rechenzentren von Internet-Konzernen wie Google und Yahoo eingeklinkt. Dieser Datenverkehr wird jetzt beschleunigt verschlüsselt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×