Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.04.2017

17:10 Uhr

Ingenieurin Regina Dugan

Zuckerbergs Gedankenleserin

VonBritta Weddeling

Einst forschte Regina Dugan beim US-Militär. Jetzt soll die Ingenieurin für Facebook Computer mit Gehirnen vernetzen. Auf der Entwicklerkonferenz des Konzerns hatte sie ihren ersten langerwarteten Auftritt.

Inszeniert sich als Visionärin. TED

Regina Dugan

Inszeniert sich als Visionärin.

San FranciscoUm seine neue starke Frau ins rechte Licht zu rücken, hat Facebook die Beleuchtung im Saal des City National Civic in San José heruntergedimmt, bis auf ein paar gleißende Punkte am Firmament. Davor schreitet Regina Dugan würdevoll und eloquent über die Bühne. Das Bild passt, soll Dugan doch ihrem Chef Mark Zuckerberg die Sterne vom Himmel holen. „Was wäre, wenn wir direkt mit unserem Gehirn tippen könnten?“, fragt die 54-Jährige.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×