Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

30.11.2017

15:14

Start-up-Nation Israel

Das Wunder vom Silicon Wadi

Von: Johannes Steger

Umgeben von Feinden, ohne nennenswerte Rohstoffe, verhaftet in einem politischen Konflikt – trotz widriger Umstände ist Israel zu einem digitalen Vorreiter aufgestiegen. Eine Suche nach den Ursprüngen des Silicon Wadi.

Mehr als 320 multinationale Konzerne betreiben Forschungs- und Entwicklungszentren in Israel. Corbis Documentary/Getty Images

Tel-Aviv

Mehr als 320 multinationale Konzerne betreiben Forschungs- und Entwicklungszentren in Israel.

Herzliya Mit verschränkten Armen, den Blick in die Ferne gerichtet, thront Theodor Herzl über einer Autobahnzufahrt, die den Verkehr in die nach ihm benannte Stadt Herzliya leitet. Wer die knapp fünfzehn Minuten von Tel Aviv mit dem Auto zurücklegt, der trifft auf das Abbild des Urhebers der zionistischen Idee – befestigt hoch oben auf einem Wasserturm.

Viel hat sich seit Herzls Tagen verändert: Seine Utopie des jüdischen Staates ist Realität, und der von seinen Gründern nach sozialistischen Maßstäben erdachte Agrarstaat Israel wandelte sich zu einer Hightech-Nation. Nirgendwo wird das so deutlich wie in der Stadt, die Herzls Namen trägt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×