MenüZurück
Wird geladen.

06.12.2018

15:07

Yougov-Umfrage

Mehrheit der Deutschen hält Huawei-Geräte für sicher

Die USA warnen vor der Verwendung von Huawei-Geräten. Der Grund: mögliche Sicherheitsrisiken. Eine Mehrheit der Deutschen bleibt in dieser Hinsicht gelassen.

Huawei: Mehrheit der Deutschen hält Endgeräte für sicher Reuters

Huawei

Der chinesische Netzwerkausrüster stellt auch Smartphones her.

DüsseldorfEine Mehrheit der Deutschen (51 Prozent) hält Endgeräte des chinesischen Netzwerkausrüsters Huawei für sicher und hat keine Sorgen vor möglichen Sicherheitslücken und Spionage durch den chinesischen Staat. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage hervor, die das Meinungsforschungsinstitut Yougov am Donnerstag für das Handelsblatt durchgeführt hat.

Nur 22 Prozent der 702 Befragten halten Huawei-Geräte nicht für sicher und sind wegen möglicher Sicherheitslücken und Spionage durch den chinesischen Staat besorgt. 27 Prozent der Befragten waren sich unsicher oder wollten keine Angaben machen.

Die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland sagen, dass sie bei Huawei keine Sicherheitslücken feststellen konnten. Sie halten daran fest, Komponenten des chinesischen Ausrüsters für ihre Infrastruktur einzusetzen. Huawei kooperiert mit den drei Mobilfunkanbietern in Deutschland beim Ausbau des 4G- und 5G-Netzes.

Hinweis zur Methodik: Die Stichprobengröße beträgt n=702 Befragte. Die Fehlertoleranz beträgt +/-1,6 Prozentpunkte bei einem Anteilswert von fünf Prozent und +/-3,8 Prozentpunkte bei einem Anteilswert von 50 Prozent.

Von

anm

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×