Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

16.08.2022

08:47

Konjunktur

Bauträger stoppen Projekte aufgrund zu hoher Kosten: „Die Stimmung kippt“

Von: Kevin Knitterscheidt

Premium87 Prozent mehr für Stahlprofile, 54 Prozent für Stahlbeton: Die Nachfrage auf dem Bau bricht wegen horrender Preissteigerungen für Material und Personal ein. Experten rechnen mit weiteren Verschärfungen.

Baustelle Neubau  dpa

Arbeiter auf einer Baustelle

Weil Fachkräfte fehlen, dürften die Lohnkosten bei Bauprojekten steigen. Das treibt die Preise zusätzlich.

Düsseldorf Die rasant steigenden Preise für Energie und Baumaterial versetzen die Baubranche in Alarmstimmung: Allein im zweiten Quartal haben die Preise für Wohn-, Büro- und Betriebsgebäude nach Daten des Statistischen Bundesamts im Vergleich zum Vorjahr zwischen 17,6 und 19,4 Prozent zugelegt.

Und ein Ende ist nicht in Sicht: Nach einer Studie der Beratungsgesellschaft Pricewaterhouse-Coopers (PwC), die dem Handelsblatt exklusiv vorliegt, müssen sich Bauherren noch mindestens in den kommenden zwei Jahren auf weiter steigende Preise einstellen. „Wir gehen davon aus, dass die Baupreise für Immobilien in den kommenden beiden Jahren um mehr als 20 Prozent steigen werden“, sagt Harald Heim, Partner und Immobilienspezialist bei PwC.

Das lässt die Nachfrage nach neuen Bauprojekten auf breiter Front einbrechen. So klagte der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) vor einigen Tagen darüber, dass der Auftragseingang der Branche im Mai rund 7,5 Prozent unter Vorjahr lag – Tendenz weiter fallend.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×