Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

22.04.2022

15:04

Interview

Trigema-Chef Grupp: „Meine Frau ist Alleinerbin und hat das Recht, alle meine Vorgaben zu ignorieren“

Von: Anja Müller

Trotz der hohen Gaspreise will Unternehmer Wolfgang Grupp an der Rechtsform des eingetragenen Kaufmanns festhalten. Seine Kinder entscheiden in der Firma bereits mit.

Der Unternehmer führt den Burladinger Textilhersteller seit 52 Jahren. dpa

Wolfgang Grupp

Der Unternehmer führt den Burladinger Textilhersteller seit 52 Jahren.

Burladingen Trigema-Chef Wolfgang Grupp will den Textilhersteller trotz der Belastungen durch hohe Energiepreise weiter als eingetragener Kaufmann führen. Eine Umwandlung in eine GmbH schließt der Unternehmer allerdings nicht aus, sollte sich die Krise verschärfen.

„Wenn ich durch Entscheidungen anderer in die Knie gezwungen werde, dann kann ich das nicht mehr verantworten und müsste meine Familie schützen, indem ich die Rechtsform der GmbH wähle“, sagt Grupp im Interview mit dem Handelsblatt.

Besonders der hohe Gaspreis macht dem Textilhersteller mit Sitz in Burladingen zu schaffen. Er spreche gerade mit Energieversorgern über Alternativen, sagt Grupp. Das sei jedoch keine schnelle Lösung: „Ich muss kurzfristig erst einmal zahlen und hoffen, dass die Preise wieder sinken.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Handelsblatt Zukunft Mittelstand Newsletter

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×