Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Nachhaltigkeit

Erderwärmung: Zehn Länder und noch mehr Probleme: Welche Staaten bis wann klimaneutral sein wollen

Erderwärmung

Zehn Länder und noch mehr Probleme: Welche Staaten bis wann klimaneutral sein wollen

Die kommende Weltklimakonferenz soll für die globale Wirtschaft zum Wendepunkt werden. Was die Industriestaaten planen.

Von Eva Fischer

Kampf gegen Greenwashing: Umweltschützer starten Gütesiegel für Klimabemühungen von Großkonzernen

Kampf gegen Greenwashing

Umweltschützer starten Gütesiegel für Klimabemühungen von Großkonzernen

Die Initiative SBTi verspricht den ersten unabhängigen Prüfstandard für CO2-Ziele von Unternehmen. Die Beteiligung ist allerdings freiwillig.

Von Jakob Blume

Gastkommentar : Das Weltklima können wir nur gemeinsam retten

Gastkommentar

Das Weltklima können wir nur gemeinsam retten

In Glasgow schlägt die Stunde der Wahrheit. Wie Europa müssen alle großen Volkswirtschaften konkret darlegen, wie sie die Klimaziele erreichen wollen, fordert Ursula von der Leyen.

Internationaler Klimagipfel: „Leider sind andere Industrienationen im Rückstand“: Von der Leyen ändert Strategie der EU-Klimadiplomatie

Internationaler Klimagipfel

„Leider sind andere Industrienationen im Rückstand“: Von der Leyen ändert Strategie der EU-Klimadiplomatie

Vor dem Weltklimagipfel nimmt die EU-Kommissionschefin andere Nationen in die Pflicht. In einem Gastbeitrag für das Handelsblatt beklagt sie den teils erheblichen Rückstand anderer Länder.

Von Christoph Herwartz, Moritz Koch, Klaus Stratmann

UN-Umweltbericht: „Auf dem Weg in eine Klimakatastrophe“ – Erde steuert auf eine Erwärmung von 2,7 Grad zu

UN-Umweltbericht

„Auf dem Weg in eine Klimakatastrophe“ – Erde steuert auf eine Erwärmung von 2,7 Grad zu

Kurz vor Beginn der Weltklimakonferenz in Glasgow machen die Vereinten Nationen mit ihrem Umweltbericht Druck auf die Staatengemeinschaft – und hoffen auf eine neue Dynamik.

Von Silke Kersting

Klimapolitik: China bekräftigt Klimaschutzziele und beschließt Aktionsplan

Klimapolitik

China bekräftigt Klimaschutzziele und beschließt Aktionsplan

Die Volksrepublik ist der größte Verursacher von CO2-Emissionen. Nun hat sie erneut beteuert, den Höhepunkt des Ausstoßes vor 2030 erreichen zu wollen.

Weltklimakonferenz: Greenwashing oder effizienter Klimaschutz: Wie Unternehmen sinnvolle Strategien entwickeln

Weltklimakonferenz

Greenwashing oder effizienter Klimaschutz: Wie Unternehmen sinnvolle Strategien entwickeln

Die freiwillige CO2-Kompensationen von Unternehmen ist gängige Praxis, hilft aber nicht dabei, klimaneutral zu werden. Der WWF verlangt mehr Anstrengungen von der Wirtschaft.

Von Silke Kersting, Klaus Stratmann

Klimawandel: Reiche Länder wollen ab 2023 für Klimawandel-Folgen 100 Milliarden Ausgleich zahlen

Klimawandel

Reiche Länder wollen ab 2023 für Klimawandel-Folgen 100 Milliarden Ausgleich zahlen

Die Zusage stammt bereits aus dem Jahr 2009 – wurde jedoch auf 2025 verschoben. Auch Deutschland hat zugesagt, ärmere Länder finanziell zu untersützten.

Klimaschutz: Merkel will zur Weltklimakonferenz in Glasgow reisen

Klimaschutz

Merkel will zur Weltklimakonferenz in Glasgow reisen

Das Treffen der Supermächte beginnt Ende Oktober. Wann die Kanzlerin nach Schottland reisen wird, ist noch unklar.

Umweltschutz: Ocean Cleanup: 29 Tonnen Plastikmüll im Pazifik eingesammelt

Umweltschutz

Ocean Cleanup: 29 Tonnen Plastikmüll im Pazifik eingesammelt

Mit dem Projekt will ein junger Niederländer gegen Plastikmüll in den Meeren angehen. Es gab Fehlschläge und Kritik. Doch nun ist eine Testphase abgeschlossen.

Serie Klimapioniere: Doppelter Umsatz, null Emissionen: Wie Hempel nachhaltig wachsen will

Serie Klimapioniere

Doppelter Umsatz, null Emissionen: Wie Hempel nachhaltig wachsen will

Für die kommenden fünf Jahre hat sich der dänische Lackhersteller einiges vorgenommen. Eine enge Zusammenarbeit mit Lieferanten und Kunden steht im Zentrum der Strategie.

Von Kevin Knitterscheidt

Serie Klimapioniere: Alnatura-Gründer Rehn fordert radikale Maßnahmen für den Klimaschutz

Serie Klimapioniere

Alnatura-Gründer Rehn fordert radikale Maßnahmen für den Klimaschutz

Seit Jahrzehnten hat sich der Biohändler der Nachhaltigkeit verschrieben. Jetzt drängt der Gründer auf grundlegende Veränderungen in der Wirtschaft.

Von Florian Kolf

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×