Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

02.11.2021

12:59

Boom der Gigafactorys

Das sind die wichtigsten Batterieprojekte im europäischen Ausland

Welche Batteriefabrik-Pläne gibt es in Europa, wo wird gebaut, wo fehlen Investoren? Und welche Projekte planen Technologieführer aus Asien? Ein Überblick.

Peking, Tokio, Paris, Madrid, Stockholm, New York, London, Rom Groß zu denken haben die beiden wohl bei Tesla gelernt: Der Schwede Peter Carlsson und der Italiener Paolo Cerruti waren einst Manager beim US-Elektropionier – und wollen nun die größte Batteriefabrik Europas bauen. Noch Ende des Jahres soll die Produktion bei Northvolt in Skelleftea starten. Und nicht nur das: Das 2017 gestartete Unternehmen will auch die nachhaltigste Batterie der Welt entwickeln.

Schnell fanden sich finanzstarke Investoren, allen voran der Volkswagen-Konzern, der mit rund 20 Prozent größter Einzelaktionär ist. Neben Goldman Sachs, BMW, einer Ikea-Stiftung und den vier staatlichen Pensionsfonds, die mit 323 Millionen Euro einstiegen, sind auch betuchte Privatpersonen wie Spotify-Gründer Daniel Ek beteiligt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×