MenüZurück
Wird geladen.

Ranking

Porsche, Otto & Co. – Die zehn reichsten Deutschen

Deutschlands Milliardäre haben ihr Vermögen auch im Jahr 2018 weiter gesteigert, zeigt ein neues Ranking. Eine Übersicht der reichsten Menschen im Land.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor
Als Investor beim HSV blieb Klaus-Michael Kühne (Bild) glücklos. Als Enkel des Firmenmitbegründers und Mehrheitsaktionär des Logistikunternehmens Kühne + Nagel ist er zwar der zehntreichste Deutsche, wie ein Ranking des „Manager-Magazins“ zeigt. Doch auch hier musste er Verluste in Höhe von einer halben Milliarde Euro hinnehmen. Sein Gesamtvermögen beträgt 10,5 Milliarden Euro. dpa

Platz 10: Klaus-Michael Kühne

Als Investor beim HSV blieb Klaus-Michael Kühne (Bild) glücklos. Als Enkel des Firmenmitbegründers und Mehrheitsaktionär des Logistikunternehmens Kühne + Nagel ist er zwar der zehntreichste Deutsche, wie ein Ranking des „Manager-Magazins“ zeigt. Doch auch hier musste er Verluste in Höhe von einer halben Milliarde Euro hinnehmen. Sein Gesamtvermögen beträgt 10,5 Milliarden Euro.

Bild: dpa

Der Dieselskandal scheint der Familie Porsche zumindest finanziell nicht viel auszumachen. Im Vergleich zu 2017 ist das Vermögen der Nachfahren des Porsche-Gründers (im Bild: Wolfgang Porsche) um 3,5 Milliarden auf zwölf Milliarden Euro gestiegen. dpa

Platz 9: Familie Porsche

Der Dieselskandal scheint der Familie Porsche zumindest finanziell nicht viel auszumachen. Im Vergleich zu 2017 ist das Vermögen der Nachfahren des Porsche-Gründers (im Bild: Wolfgang Porsche) um 3,5 Milliarden auf zwölf Milliarden Euro gestiegen.

Bild: dpa

Frank Otto (Foto) machte zuletzt vor allem in der Klatschpresse Schlagzeilen – dank seiner viel jüngerer Freundin. Die Familie besitzt 13,5 Milliarden Euro und konnte somit von 2017 bis 2018 eine halbe Milliarde Euro an Vermögen dazugewinnen. Verantwortlich sind dafür vor allem die Otto Gruppe und der Einkaufszentrumsentwickler ECE. Frank Ottos Radiobeteiligungen sind dagegen klein. dpa

Platz 8: Familie Otto

Frank Otto (Foto) machte zuletzt vor allem in der Klatschpresse Schlagzeilen – dank seiner viel jüngerer Freundin. Die Familie besitzt 13,5 Milliarden Euro und konnte somit von 2017 bis 2018 eine halbe Milliarde Euro an Vermögen dazugewinnen. Verantwortlich sind dafür vor allem die Otto Gruppe und der Einkaufszentrumsentwickler ECE. Frank Ottos Radiobeteiligungen sind dagegen klein.

Bild: dpa

Mit einem Vermögen von 15 Milliarden Euro steigt die Familie Thiele auf den siebten Platz. Das ist eine Steigerung von 5,4 Milliarden Euro zum Vorjahr. An der Spitze der Familie steht Heinz Hermann Thiele (Archivbild), der die Mehrheit an Knorr-Bremse hält. dpa

Platz 7: Familie Heinz Hermann Thiele

Mit einem Vermögen von 15 Milliarden Euro steigt die Familie Thiele auf den siebten Platz. Das ist eine Steigerung von 5,4 Milliarden Euro zum Vorjahr. An der Spitze der Familie steht Heinz Hermann Thiele (Archivbild), der die Mehrheit an Knorr-Bremse hält.

Bild: dpa

Den sechsten Platz teilen sich zwei Unternehmerdynastien – an Georg und Maria-Elisabeth (Bild) Schaeffler, die den gleichnamigen Autozulieferer zu einer festen Größe in der Branche gemacht haben. So kommt die Familie auf ein Vermögen von 17 Milliarden Euro. Das sind allerdings rund fünf Milliarden Euro weniger als im Jahr 2017. picture alliance

Platz 6: Georg und Maria-Elisabeth Schaeffler

Den sechsten Platz teilen sich zwei Unternehmerdynastien – an Georg und Maria-Elisabeth (Bild) Schaeffler, die den gleichnamigen Autozulieferer zu einer festen Größe in der Branche gemacht haben. So kommt die Familie auf ein Vermögen von 17 Milliarden Euro. Das sind allerdings rund fünf Milliarden Euro weniger als im Jahr 2017.

Bild: picture alliance

Die eine Hälfte des Aldi-Clans ist gleichzeitig die lautstärkere. Die Erben von  Theo Albrecht (Aldi Nord) um Babette Albrecht machten vor allem mit Familienstreitigkeiten auf sich aufmerksam. Ihr Vermögen sank um 0,5 Milliarden Euro. Das Gesamtvermögen beträgt 17,5 Milliarden Euro. dpa

Platz 5: Familien Theo Albrecht Junior und Babette Albrecht

Die eine Hälfte des Aldi-Clans ist gleichzeitig die lautstärkere. Die Erben von Theo Albrecht (Aldi Nord) um Babette Albrecht machten vor allem mit Familienstreitigkeiten auf sich aufmerksam. Ihr Vermögen sank um 0,5 Milliarden Euro. Das Gesamtvermögen beträgt 17,5 Milliarden Euro.

Bild: dpa

Noch reicher ist der zweite Teil des Familienclans, dem der Discounter Aldi Süd gehört – die Familien Albrecht und Hester. Sie besitzen 21,8 Milliarden Euro und konnten ihr Vermögen um  0,3 Milliarden Euro steigern. AFP

Platz 4: Familien Albrecht und Hester

Noch reicher ist der zweite Teil des Familienclans, dem der Discounter Aldi Süd gehört – die Familien Albrecht und Hester. Sie besitzen 21,8 Milliarden Euro und konnten ihr Vermögen um 0,3 Milliarden Euro steigern.

Bild: AFP

Auf dem dritten Platz hat sich Dieter Schwarz platziert. Zu seinem Handelsimperium, mit dem er sein Vermögen von 25 Milliarden Euro angehäuft hat, gehören Lidl und Kaufland. Er konnte seinen Besitz seit dem Jahr 2017 um ganze drei Milliarden Euro steigern. dpa

Platz 3: Dieter Schwarz

Auf dem dritten Platz hat sich Dieter Schwarz platziert. Zu seinem Handelsimperium, mit dem er sein Vermögen von 25 Milliarden Euro angehäuft hat, gehören Lidl und Kaufland. Er konnte seinen Besitz seit dem Jahr 2017 um ganze drei Milliarden Euro steigern.

Bild: dpa

Aus einer Salmiakhütte ist mittlerweile ein Kosmetik- und Kaffeeimperium entstanden. Die Familie Reimann besitzt laut "Manager Magazin" 33 Milliarden Euro. Allerdings gibt es an der Darstellung berechtigte Zweifel, und auch die Familie selbst lässt die Summe zurückweisen. Ihre JAB Holding wies zuletzt ein Eigenkapital von etwa 16 Milliarden Euro aus - das dürfte in etwa dem Familienvermögen der beteiligten Geschwister entsprechen. Einen großen Anteil daran hat ihr JAB-Holding-Chef Peter Harf (Bild).

Platz 2 Familie Reimann

Aus einer Salmiakhütte ist mittlerweile ein Kosmetik- und Kaffeeimperium entstanden. Die Familie Reimann besitzt laut "Manager Magazin" 33 Milliarden Euro. Allerdings gibt es an der Darstellung berechtigte Zweifel, und auch die Familie selbst lässt die Summe zurückweisen. Ihre JAB Holding wies zuletzt ein Eigenkapital von etwa 16 Milliarden Euro aus - das dürfte in etwa dem Familienvermögen der beteiligten Geschwister entsprechen. Einen großen Anteil daran hat ihr JAB-Holding-Chef Peter Harf (Bild).

Die BMW-Erben gehören wohl zu den glücklichsten Aktionären der Republik. Allein die Dividenden spülen jährlich Milliarden in die Kassen. Susanne Klatten (Bild) und ihr Bruder Stefan Quandt besitzen zusammen ein Vermögen von 34 Milliarden Euro. Sie haben innerhalb eines Jahres 2,5 Milliarden Euro hinzugewonnen. dpa

Platz 1: Susanne Klatten und Stefan Quandt

Die BMW-Erben gehören wohl zu den glücklichsten Aktionären der Republik. Allein die Dividenden spülen jährlich Milliarden in die Kassen. Susanne Klatten (Bild) und ihr Bruder Stefan Quandt besitzen zusammen ein Vermögen von 34 Milliarden Euro. Sie haben innerhalb eines Jahres 2,5 Milliarden Euro hinzugewonnen.

Bild: dpa

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×