MenüZurück
Wird geladen.

„Forbes“-Liste 2019

Das sind die reichsten Menschen der Welt

Jeff Bezos verteidigt seinen Platz als reichster Mann der Welt. Dagegen schrumpfte Mark Zuckerbergs Vermögen. Wer es außerdem auf die Forbes-Liste 2019 schaffte.

  • zurück
  • 1 von 18
  • vor
Der 46-jährige Chinese hat den Internetkonzern Tencent aufgebaut, zu dem auch der beliebte Messenger WeChat gehört. Damit erwirtschaftete er laut „Forbes“ ein Privatvermögen von 38,8 Milliarden Dollar – im Vorjahr waren es allerdings noch 45,3 Milliarden. Die „Forbes“-Zahlen sind nur Schätzungen, die aber auf einem der weltweit aufwendigsten Schätzverfahren basieren und in der Branche als weitgehend zuverlässig gelten. AP

Platz 20: Ma Huateng

Der 46-jährige Chinese hat den Internetkonzern Tencent aufgebaut, zu dem auch der beliebte Messenger WeChat gehört. Damit erwirtschaftete er laut „Forbes“ ein Privatvermögen von 38,8 Milliarden Dollar – im Vorjahr waren es allerdings noch 45,3 Milliarden.

Die „Forbes“-Zahlen sind nur Schätzungen, die aber auf einem der weltweit aufwendigsten Schätzverfahren basieren und in der Branche als weitgehend zuverlässig gelten.

Bild: AP

Der ehemalige Microsoft-Chef hat es in diesem Jahr in die Top-20 der reichsten Menschen der Welt geschafft. Sein Vermögen beträgt laut „Forbes“  41,2 Milliarden US-Dollar, fast drei Milliarden mehr als im Vorjahr. dpa

Platz 19: Steve Ballmer

Der ehemalige Microsoft-Chef hat es in diesem Jahr in die Top-20 der reichsten Menschen der Welt geschafft. Sein Vermögen beträgt laut „Forbes“ 41,2 Milliarden US-Dollar, fast drei Milliarden mehr als im Vorjahr.

Bild: dpa

Walmart, die größte Supermarktkette der Welt, macht auch die Erben reich: Jim Walton (links) bringt es 2018 auf 44,6 Milliarden Dollar. Seine beiden Geschwister Rob Walton  (Platz 18: 44,3 Milliarden Dollar) und Alice Walton (Platz 17: 44,4 Milliarden Dollar) besitzen ebenfalls ein stattliches Vermögen. AP

Platz 16 bis 18: Alice, Jim und Rob Walton

Walmart, die größte Supermarktkette der Welt, macht auch die Erben reich: Jim Walton (links) bringt es 2018 auf 44,6 Milliarden Dollar. Seine beiden Geschwister Rob Walton (Platz 18: 44,3 Milliarden Dollar) und Alice Walton (Platz 17: 44,4 Milliarden Dollar) besitzen ebenfalls ein stattliches Vermögen.

Bild: AP

Nachdem Liliane Bettencourt im September 2017 starb, erbte ihre Tochter das L’Oréal-Vermögen. 49,3 Milliarden Dollar machen Francoise Bettencourt-Meyers zu einer der reichsten Frauen der Welt. Ihr Vermögen legte laut „Forbes“ im vergangenen Jahr um mehr als sieben Milliarden Dollar zu. AP

Platz 15: Francoise Bettencourt-Meyers und Familie

Nachdem Liliane Bettencourt im September 2017 starb, erbte ihre Tochter das L’Oréal-Vermögen. 49,3 Milliarden Dollar machen Francoise Bettencourt-Meyers zu einer der reichsten Frauen der Welt. Ihr Vermögen legte laut „Forbes“ im vergangenen Jahr um mehr als sieben Milliarden Dollar zu.

Bild: AP

Google-Mitgründer Sergey Brin ist Präsident der Dachgesellschaft Alphabet und gilt als Kritiker der Einwanderungspolitik von US-Präsident Trump. Das Vermögen des gebürtigen Russen, der im Alter von fünf Jahren mit seinen Eltern in die USA auswanderte, beläuft sich laut „Forbes“ auf  49,8 Milliarden Dollar, ein Plus von mehr als zwei Milliarden Dollar gegenüber dem Vorjahr. AFP

Platz 14: Sergey Brin

Google-Mitgründer Sergey Brin ist Präsident der Dachgesellschaft Alphabet und gilt als Kritiker der Einwanderungspolitik von US-Präsident Trump. Das Vermögen des gebürtigen Russen, der im Alter von fünf Jahren mit seinen Eltern in die USA auswanderte, beläuft sich laut „Forbes“ auf 49,8 Milliarden Dollar, ein Plus von mehr als zwei Milliarden Dollar gegenüber dem Vorjahr.

Bild: AFP

Der indische Geschäftsmann ist Vorstandsvorsitzender der Petrochemie-Firma Reliance Industries. Sein Vermögen beträgt zurzeit 50 Milliarden US-Dollar, fast zehn Milliarden mehr als noch im Vorjahr. Reuters

Platz 13: Mukesh Ambani

Der indische Geschäftsmann ist Vorstandsvorsitzender der Petrochemie-Firma Reliance Industries. Sein Vermögen beträgt zurzeit 50 Milliarden US-Dollar, fast zehn Milliarden mehr als noch im Vorjahr.

Bild: Reuters

Koch Industries gehört zu den wertvollsten Unternehmen weltweit. David Koch verfügt wie sein Bruder Charles über 50,5 Milliarden Dollar. Während er oft auf Filmgalas und anderen gesellschaftlichen Großereignissen verkehrt, ist sein Bruder kaum in der Öffentlichkeit zu sehen. dpa - picture alliance

Platz 11: David Koch

Koch Industries gehört zu den wertvollsten Unternehmen weltweit. David Koch verfügt wie sein Bruder Charles über 50,5 Milliarden Dollar. Während er oft auf Filmgalas und anderen gesellschaftlichen Großereignissen verkehrt, ist sein Bruder kaum in der Öffentlichkeit zu sehen.

Bild: dpa - picture alliance

Die beiden Koch-Brüder teilen sich den elften Platz in der Rangliste der reichsten Menschen der Welt. Charles Koch besitzt ein Vermögen von 50,5 Milliarden US-Dollar (2018: 60 Milliarden Dollar). AP

Platz 11: Charles Koch

Die beiden Koch-Brüder teilen sich den elften Platz in der Rangliste der reichsten Menschen der Welt. Charles Koch besitzt ein Vermögen von 50,5 Milliarden US-Dollar (2018: 60 Milliarden Dollar).

Bild: AP

Nachdem sie sich an der Stanford University kennen gelernt hatten, gründete Page gemeinsam mit Sergey Brin Google. Heute ist der 45-Jährige Vorstandschef der Google-Muttergesellschaft Alphabet und belegt mit einem Vermögen von 50,8 Milliarden Dollar (2018: 48,8 Milliarden Dollar) den zehnten Platz. AFP

Platz 10: Larry Page

Nachdem sie sich an der Stanford University kennen gelernt hatten, gründete Page gemeinsam mit Sergey Brin Google. Heute ist der 45-Jährige Vorstandschef der Google-Muttergesellschaft Alphabet und belegt mit einem Vermögen von 50,8 Milliarden Dollar (2018: 48,8 Milliarden Dollar) den zehnten Platz.

Bild: AFP

Der Gründer des gleichnamigen Medienkonzerns und ehemalige Bürgermeister von New York konnte sein Vermögen im vergangenen Jahr um 5,5 Milliarden Dollar auf nunmehr 55,5 Milliarden Dollar steigern. In der Forbes-Liste rückt er damit drei Plätze vor und ist nun in der Top 10. dpa

Platz 9: Michael Bloomberg

Der Gründer des gleichnamigen Medienkonzerns und ehemalige Bürgermeister von New York konnte sein Vermögen im vergangenen Jahr um 5,5 Milliarden Dollar auf nunmehr 55,5 Milliarden Dollar steigern. In der Forbes-Liste rückt er damit drei Plätze vor und ist nun in der Top 10.

Bild: dpa

Mit 19 Jahren gründete er als Student den heutigen Internetriesen Facebook. Nach einem schnellen Aufstieg in der „Forbes“-Liste beträgt sein Vermögen mittlerweile 62,3 Milliarden Dollar. Im vergangenen Jahr waren es noch 70 Milliarden Dollar. AP

Platz 9: Mark Zuckerberg

Mit 19 Jahren gründete er als Student den heutigen Internetriesen Facebook. Nach einem schnellen Aufstieg in der „Forbes“-Liste beträgt sein Vermögen mittlerweile 62,3 Milliarden Dollar. Im vergangenen Jahr waren es noch 70 Milliarden Dollar.

Bild: AP

Das Vermögen des Oracle-Gründers hat turbulente Zeiten hinter sich. Im Jahr 2000 belief es sich auf 58 Milliarden Dollar. Während der Dotcom-Krise ein Jahr später verlor er jedoch mehr als die Hälfte seines Kapitals. 2019 ist er wieder bei 62,5 Milliarden Dollar angekommen. dpa

Platz 7: Larry Ellison

Das Vermögen des Oracle-Gründers hat turbulente Zeiten hinter sich. Im Jahr 2000 belief es sich auf 58 Milliarden Dollar. Während der Dotcom-Krise ein Jahr später verlor er jedoch mehr als die Hälfte seines Kapitals. 2019 ist er wieder bei 62,5 Milliarden Dollar angekommen.

Bild: dpa

Hinter dem Spanier verbirgt sich das Textilunternehmen Inditex. Dazu gehören Marken wie Beispiel Zara, Pull & Bear und Bershka. Ortega machte seine ersten Schritte in der Textilbranche 1963 mit dem Verkauf von Bademänteln. Neun Jahre später legte er mit der Firma Confecciones GOA den Grundstein für Inditex. Laut „Forbes“ verfügt er über  62,7 Milliarden Dollar, und damit fast sieben Milliarden weniger als 2018. Reuters

Platz 6: Amancio Ortega

Hinter dem Spanier verbirgt sich das Textilunternehmen Inditex. Dazu gehören Marken wie Beispiel Zara, Pull & Bear und Bershka. Ortega machte seine ersten Schritte in der Textilbranche 1963 mit dem Verkauf von Bademänteln. Neun Jahre später legte er mit der Firma Confecciones GOA den Grundstein für Inditex. Laut „Forbes“ verfügt er über 62,7 Milliarden Dollar, und damit fast sieben Milliarden weniger als 2018.

Bild: Reuters

Eine zweifelhafte Transaktion hat den Mexikaner zu einem der reichsten Menschen der Welt gemacht. 1990 soll der Unternehmer für gerade einmal 1,8 Milliarden Dollar die staatliche mexikanische Telefongesellschaft Telmex gekauft haben. Der tatsächliche Wert betrug damals weit mehr als zehn Milliarden Dollar. Nach der Privatisierung nutzte Carlos Slim seine Monopolstellung aus. Das Vermögen des Milliardärs betrug zuletzt 64 Milliarden US-Dollar, gut drei Milliarden weniger als im Vorjahr. AFP

Platz 5: Carlos Slim Helu und Familie

Eine zweifelhafte Transaktion hat den Mexikaner zu einem der reichsten Menschen der Welt gemacht. 1990 soll der Unternehmer für gerade einmal 1,8 Milliarden Dollar die staatliche mexikanische Telefongesellschaft Telmex gekauft haben. Der tatsächliche Wert betrug damals weit mehr als zehn Milliarden Dollar. Nach der Privatisierung nutzte Carlos Slim seine Monopolstellung aus. Das Vermögen des Milliardärs betrug zuletzt 64 Milliarden US-Dollar, gut drei Milliarden weniger als im Vorjahr.

Bild: AFP

2018 war für den französischen Unternehmer Bernard Arnault ein gutes Jahr, ähnlich wie bereits 2017. Er steigerte sein Vermögen von 72 auf 76 Milliarden Dollar. Er ist Großaktionär des Luxuskonzerns Moët Hennessy Louis Vuitton. Reuters

4. Platz: Bernard Arnault & Familie

2018 war für den französischen Unternehmer Bernard Arnault ein gutes Jahr, ähnlich wie bereits 2017. Er steigerte sein Vermögen von 72 auf 76 Milliarden Dollar. Er ist Großaktionär des Luxuskonzerns Moët Hennessy Louis Vuitton.

Bild: Reuters

Auf Rang drei folgt Börsen-Guru Warren Buffett mit 82,5 Milliarden Dollar. Die als „Orakel von Omaha“ bekannte Investorenlegende verbuchte im Vergleich zu 2018 allerdings einen Rückgang. Im vergangenen Jahr lag sein Vermögen noch bei 87 Milliarden US-Dollar. AFP

Platz 3: Warren Buffett

Auf Rang drei folgt Börsen-Guru Warren Buffett mit 82,5 Milliarden Dollar. Die als „Orakel von Omaha“ bekannte Investorenlegende verbuchte im Vergleich zu 2018 allerdings einen Rückgang. Im vergangenen Jahr lag sein Vermögen noch bei 87 Milliarden US-Dollar.

Bild: AFP

Der Microsoft-Gründer konnte sein Vermögen zwar erneut steigern, mit 96,5 Milliarden Dollar belegt er aber „nur noch” Platz zwei. Der reichste Mensch der Welt ist im zweiten Jahr in Folge anderes... AFP

Platz 2: Bill Gates

Der Microsoft-Gründer konnte sein Vermögen zwar erneut steigern, mit 96,5 Milliarden Dollar belegt er aber „nur noch” Platz zwei. Der reichste Mensch der Welt ist im zweiten Jahr in Folge anderes...

Bild: AFP

Amazon-Chef Jeff Bezos war der erste Mensch der Welt, dessen Vermögen einen dreistelligen Milliardenbetrag erreicht. Allein von 2018 auf 2019 legte er um 19 Milliarden Dollar zu. 131 Milliarden US-Dollar machen ihn zum reichsten Menschen der Geschichte. AP

Platz 1: Jeff Bezos

Amazon-Chef Jeff Bezos war der erste Mensch der Welt, dessen Vermögen einen dreistelligen Milliardenbetrag erreicht. Allein von 2018 auf 2019 legte er um 19 Milliarden Dollar zu. 131 Milliarden US-Dollar machen ihn zum reichsten Menschen der Geschichte.

Bild: AP

  • zurück
  • 1 von 18
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×