Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Rolemodel Katja Diehl: Mobilitäts-Expertin: „Das Verbiegen macht krank"

Rolemodel Katja Diehl

Mobilitäts-Expertin: „Das Verbiegen macht krank"

Die Beraterin spricht Klartext. Katja Diehl räumt mit dem Mythos auf, dass Frauen das Spiel der Männer mitspielen müssen, um erfolgreich zu sein.

Von Carina Kontio

Rolemodel Sophie Chung: Qunomedical-Gründerin: „Angst gehört nicht in mein Lebenskonzept“

Rolemodel Sophie Chung

Qunomedical-Gründerin: „Angst gehört nicht in mein Lebenskonzept“

Die Medizinunternehmerin verbindet Ärzte und Patienten. Im Interview spricht sie über Durchhaltevermögen, Gehaltsverhandlungen und Teamarbeit.

Von Carina Kontio

Rolemodel : Anabel Ternès von Hattburg: „Ich habe nie in der höchsten Risikoklasse gespielt“

Rolemodel

Anabel Ternès von Hattburg: „Ich habe nie in der höchsten Risikoklasse gespielt“

Die Unternehmerin ist die erste Prinzessin in unserer Interview-Serie. Ein Gespräch mit der Tech-Gründerin über Privilegien, Finanzinvestoren und Fehlschläge.

Von Carina Kontio

Rolemodel Petra von Strombeck: Neue Xing-Chefin: „Geduld ist nicht gerade meine größte Tugend“

Rolemodel Petra von Strombeck

Neue Xing-Chefin: „Geduld ist nicht gerade meine größte Tugend“

Sie kommt von Lotto24 und wird Chefin beim Karrierenetzwerk: Petra von Strombeck verrät im Interview, wer ihre Vorbilder sind und was sie bei der Arbeit nervt.

Von Carina Kontio

Rolemodel : Natascha Zeljko: „Besser in den Wald gehen als durchdrehen“

Rolemodel

Natascha Zeljko: „Besser in den Wald gehen als durchdrehen“

Gemeinsam mit der Digital-Pionierin Tijen Onaran gründete Natascha Zeljko die neue Diversity-Plattform „FemaleOneZero“. Was dahinter steckt.

Von Carina Kontio

Rolemodel Anja Hendel: Diconium-Geschäftsführerin: „Zufriedenheit ist kein Zufallsprodukt“

Rolemodel Anja Hendel

Diconium-Geschäftsführerin: „Zufriedenheit ist kein Zufallsprodukt“

Anja Hendel ist verliebt - in Daten, Blockchain und Künstliche Intelligenz. Nachdem sie beim Sportwagenbauer Porsche für frischen Wind sorgte, stieg sie in die Geschäftsführung der VW-Tochter Diconium auf.

Von Carina Kontio

Codesign Factory Gründerin Aya Jaff: „Ich kann nicht lange an etwas arbeiten, was mich nicht erfüllt“

Codesign Factory Gründerin Aya Jaff

„Ich kann nicht lange an etwas arbeiten, was mich nicht erfüllt“

Die Gründerin der Codesign Factory ist ein Star der Tech-Branche. Die Deutsch-Irakerin will jungen Menschen die Angst vor dem Programmieren nehmen.

Von Carina Kontio

Rolemodel Valerie Mocker: „Man ist nie allein erfolgreich – Erfolg ist immer vielen zu verdanken“

Rolemodel Valerie Mocker

„Man ist nie allein erfolgreich – Erfolg ist immer vielen zu verdanken“

Valerie Mocker ist Entwicklungschefin bei der Innovationsstiftung Nesta. Im Interview erklärt sie, warum es für Chefs wichtig ist, loszulassen und andere mit hochzuheben.

Von Carina Kontio

BWL-Professorin Yasmin Mei-Yee Weiß: „Das Leben ist zu kurz, um es mit einem Job zu füllen, der unglücklich macht“

BWL-Professorin Yasmin Mei-Yee Weiß

„Das Leben ist zu kurz, um es mit einem Job zu füllen, der unglücklich macht“

„Mit ihrem Puppengesicht werden Sie nicht Führungskraft“, ätzte einer ihrer Chefs. Heute ist Yasmin Mei-Yee Weiß eine der jüngsten BWL-Professorinnen, Aufsichtsrätin und beriet lange die Kanzlerin.

Von Carina Kontio

unIQate-Gründerin Nicole Gerecht: „Wir sind auch unglaublich gerne Klugscheißer“

unIQate-Gründerin Nicole Gerecht

„Wir sind auch unglaublich gerne Klugscheißer“

Nicole Gerecht will mit ihrem Start-up Hochbegabung „salonfähig“ machen. Die Gründerin weiß, mit welchen Vorurteilen Hochbegabte zu kämpfen haben.

Von Carina Kontio

DIW-Forschungsdirektorin Elke Holst: „Mehr als das Beste kann niemand geben und das reicht völlig“

DIW-Forschungsdirektorin Elke Holst

„Mehr als das Beste kann niemand geben und das reicht völlig“

Die prominente Gender-Forscherin tritt nach rund 32 Jahren beim DIW Berlin ab. Ein Gespräch über ihre Zukunft, Atmen und Fehlentscheidungen.

Von Carina Kontio

Natalya Nepomnyashcha: „Ich wollte die Leute eines Besseren belehren, die mir nicht einmal das Gymnasium zugetraut hatten“

Natalya Nepomnyashcha

„Ich wollte die Leute eines Besseren belehren, die mir nicht einmal das Gymnasium zugetraut hatten“

Ohne jemals Abitur erworben zu haben, machte Natalya Nepomnyashcha ihren Masterabschluss in Großbritannien und gründete ein Social-Start-up. Ein Gespräch über Ehrgeiz, Mut und Chancen.

Von Carina Kontio

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×