Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

08.04.2022

10:36

Ukraine-Krieg

Warum die Eigentümer-Familie von Auchan, Leroy Merlin und Decathlon am Russland-Geschäft festhält

Von: Tanja Kuchenbecker

Französische Unternehmen sind in Russland der größte ausländische Arbeitgeber. Die Familie Mulliez hat starken Anteil daran – und denkt nicht ans Aufhören.

Eine russische Rakete traf auch eine Filiale der Baumarktkette Leroy Merlin – die sich dennoch schweren Vorwürfen gegenübersieht. IMAGO/ZUMA Wire

Zerstörtes Einkaufszentrum

Eine russische Rakete traf auch eine Filiale der Baumarktkette Leroy Merlin – die sich dennoch schweren Vorwürfen gegenübersieht.

Paris Der Protest gegen die Baumarktkette Leroy Merlin hat am 21. März begonnen. Eine russische Rakete schlug in ein Einkaufszentrum in Kiew ein, zerstörte es weitgehend und tötete mehrere Menschen. Zerstört wurde dabei auch eine Filiale des französischen Händlers, ein Mitarbeiter starb. Das ukrainische Verteidigungsministerium twitterte: „Leroy Merlin ist das erste Unternehmen der Welt, das die Bombardierung seiner eigenen Geschäfte und die Tötung seiner eigenen Mitarbeiter finanziert hat.“

Seitdem werden die Mitarbeitenden in Frankreich wegen der Russlandaktivitäten der Kette kritisiert, ja beschimpft: „Ich wünsche, dass Ihre Kinder unter den Bomben sterben“, heißt es online. Bezeichnungen wie „Mörder“ oder „Nazis“ sind dabei, in den sozialen Netzwerken wird zum Boykott der Kette aufgerufen. Die Angestellten werden aufgefordert zu streiken.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×