Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

31.03.2022

12:22

Unternehmer im Interview

Heizungshersteller Viessmann: „Die Energiewende krankt an zu vielen ideologischen Diskussionen“

Von: Sebastian Matthes, Hannah Krolle

CEO Max Viessmann erklärt, wie neue Technologien im Gebäudesektor die Energiewende beschleunigen. Der Ukrainekrieg trifft das Unternehmen ganz direkt.

Der Heizungs- und Klimaspezialist beschäftigt mehr als 12.750 Mitarbeiter und hatte 2020 einen Jahresumsatz von rund 2,8 Milliarden Euro. Sandra Steh Photography/Viessmann

Max Viessmann, Vorstandschef von Viessmann

Der Heizungs- und Klimaspezialist beschäftigt mehr als 12.750 Mitarbeiter und hatte 2020 einen Jahresumsatz von rund 2,8 Milliarden Euro.

Düsseldorf Herr Viessmann, seit einem Monat herrscht Krieg in Europa, auch Ihr Unternehmen ist direkt betroffen, einer Ihrer Standorte in der Ukraine wurde bombardiert. Wie gehen Sie damit um?
Als ich am 24. Februar, dem Tag des Kriegsbeginns, morgens aufwachte, sah ich die E-Mail unseres Geschäftsführers aus Kiew, der schrieb: „Putin hat uns angegriffen.“ Wir haben ihn dann bekniet, in das Hotel in Lwiw im Westen des Landes zu fliehen, das wir vorsorglich einige Wochen zuvor angemietet hatten.

Sie hatten sich auf einen Angriff vorbereitet?
Ja. Man musste leider mit einer solchen Entwicklung rechnen. Wir haben verschiedene Niederlassungen in der Ukraine, der größte Standort ist in Kiew. Gott sei Dank konnten wir alle Mitarbeiter dazu bewegen, die Hauptstadt zu verlassen und nach Lwiw zu gehen. Wie die Führungskräfte vor Ort das organisiert haben, hat mich zutiefst beeindruckt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×