Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

13.05.2021

11:54

Zahlen, Daten, Fakten

Die Dax-Konzerne im Handelsblatt-Bilanzcheck

Von: Bert Fröndhoff

Die Corona-Pandemie hat Firmen zugesetzt. Wie kommen sie durch die Krise? Wie steht es um ihre Zukunftsfähigkeit? Lesen Sie unsere Analysen zu den Dax-Konzernen.

Wie steht es um Deutschlands Dax-Konzerne wirklich? Das Jahr 2020 war ein besonders schweres für Wirtschaft und Gesellschaft. Die Corona-Pandemie und der Lockdown in aller Welt haben auch den Dax-Unternehmen zugesetzt.

Viele aber haben auch ihre Resilienz bewiesen und sind geschickt durch das Krisenjahr gesteuert. Manche musste mit Milliarden vom Staat gestützt werden. Jetzt setzen die Konzerne auf den Schwung in der Weltwirtschaft.

Die Experten der Handelsblatt-Redaktion schauen tief in die Bilanzen der Dax-Konzerne und auf deren operativen Start ins neue Jahr: In der Serie „Dax-Konzerne ungeschminkt“ können Sie jeweils rund eine Woche vor der jeweiligen Hauptversammlung den Bilanzcheck lesen, um die Lage des Unternehmens besser zur erkennen und zu verstehen.

Wir wollen Ihnen mit den Bilanzchecks einen Blick hinter die Fassade bieten, versteckte Risiken ebenso wie Stärken herausstellen. Das Handelsblatt steht für klare, fachkundige, faire, aber schonungslose Analyse: Wir lassen die Zahlen sprechen, spiegeln sie mit den Aussagen und Ankündigungen des Managements und kommen so zu einer fundierten Bewertung von dessen Arbeit.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Um keinen Bilanzcheck zu verpassen, können Sie auch unseren Finance-Briefing-Newsletter abonnieren (hier geht es zur kostenlosen Anmeldung).

    INHALT:

    Wie Volkswagen in den nächsten Umbruch geht
    Der Autobauer zeigt sich trotz Corona und Chipmangel operativ stabil, die Elektro-Wende ist eingeleitet. Doch die Zukunftsfähigkeit muss VW noch beweisen.
    >> jetzt hier lesen

    Bei Delivery Hero sind weiter keine Gewinne in Sicht – der Dax-Konzern im Bilanzcheck
    Während Paketdienste weltweit von den Corona-Lockdowns profitierten, verharrte der Menü-Lieferant tief in der Verlustzone. Ein aggressiver Wachstumskurs soll das alsbald ändern.
    >> jetzt hier lesen

    Diese Schwächen zeigt die Bilanz des Dax-Konzerns Deutsche Wohnen
    Der Wohnungskonzern ist Ziel eines Milliardendeals. Warum der Berliner Konzern das Interesse weckt und wo seine Schwächen sind.
    >> jetzt hier lesen

    Der mühsame Weg zur Normalität der Deutschen Bank
    Das größte heimische Geldhaus hat im Corona-Jahr 2020 große Fortschritte gemacht. Nachhaltig profitabel ist die Bank aber längst noch nicht. Doch sie zahlt fürstliche Gehälter.
    >> jetzt hier lesen

    Fresenius braucht dringend eine neue Formel für Wachstum
    Der Gesundheitskonzern muss die Anleger von den neuen Mittelfristzielen zu überzeugen. Sonst steht die Struktur von Fresenius auf dem Prüfstand.
    >> jetzt hier lesen

    Rückfall trotz Rekordgewinn: Diese Schwächen offenbart die Bilanz der Deutschen Börse
    Die Hessen werden im Ranking der weltvollsten Börsenbetreiber durchgereicht. CEO Weimer will mit Zukäufen gegensteuern – und hofft auf den Brexit.
    >> jetzt hier lesen

    FMC muss es auch ohne Staatshilfe schaffen – die Stärken und Schwächen der Bilanz
    In diesem Jahr wird der Gewinn von Fresenius Medical Care kräftig sinken. Was plant der Vorstand, um den Dialysekonzern wieder auf Wachstumskurs zu bringen?
    >> jetzt hier lesen

    Diese Baustellen hat der neue Eon-CEO von Vorgänger Teyssen übernommen
    Hohe Schulden, schwacher Kurs und Risiken im Kerngeschäft: Johannes Teyssen hat seinem Nachfolger zwar einen fokussierten Konzern hinterlassen – aber auch noch viel Arbeit.
    >> jetzt hier lesen

    Warum sich Adidas von seiner US-Marke Reebok trennen will
    Mit der US-Marke ist der Sportartikelkonzern nie glücklich geworden. Auch im vergangenen Jahr entwickelte sie sich schlechter als die Kernmarke. Nun läuft der Verkaufsprozess.
    >> jetzt hier lesen

    Strategieschwenk kommt SAP teuer zu stehen – die Stärken und Schwächen der Bilanz
    Vom Kurssturz im Herbst hat sich SAP noch nicht erholt – nach dem Strategieschwenk herrscht Unsicherheit. Dabei steht der Konzern finanziell glänzend da.
    >> jetzt hier lesen

    Warum ist der BMW-Konzern so wenig wert?
    Mit starken Zahlen hat der Autobauer die Coronakrise hinter sich gelassen. An der Börse kommt die BMW-Story bislang aber nicht richtig an.
    >> jetzt hier lesen

    Die Deutsche Post schwimmt im Geld – fällt aber international zurück
    Der Dax-Konzern markiert derzeit dank Corona Rekordwerte und belohnt seine Aktionäre. Doch wird die Deutsche Post nun schon vom zweiten US-Rivalen überholt.
    >> jetzt hier lesen

    Vonovia wächst gegen alle Widerstände
    Deutschlands größter Wohnungskonzern hat die Coronakrise gut verkraftet. Nun muss sich das Bochumer Unternehmen vor allem gegen politische Entwicklungen behaupten.
    >> jetzt hier lesen

    Heidelberg Cement hat in der Bilanz aufgeräumt – das zahlt sich jetzt aus
    Dem Baukonzern konnte die Corona-Flaute nur wenig anhaben. Heidelcement drückt Kosten und Verschuldung und rüstet sich damit für die große Herausforderung Klimaschutz.
    >> jetzt hier lesen

    Das lange Warten auf den großen Deal des Versicherungskonzerns Allianz
    Der Versicherer verdiente 2020 mehr als jeder andere Dax-Konzern. Jetzt warten etliche Anleger auf eine spannende Übernahme, die der schwächelnden Aktie neuen Schwung geben könnte.
    >> jetzt hier lesen

    Die verdeckte Schwäche des Chemiekonzerns BASF
    Der Chemiekonzern hat die Corona-Flaute schnell überwunden. Doch von früherer Stärke ist BASF weit entfernt. CEO Brudermüller muss sich erst noch beweisen.
    >> jetzt hier lesen

    Reifengeschäft rettet Conti in der Krise – doch es braucht neue Gewinnbringer
    Corona hat den Zulieferer mitten im Konzernumbau getroffen. Die Gewinne aus dem Reifengeschäft können nur die Kosten der Transformation finanzieren.
    >> jetzt hier lesen

    Sieben Fakten zur Bilanz: Munich Re ragt trotz Gewinneinbruch heraus
    Den Rückversicherer belasteten zuletzt Schäden in Milliardenhöhe. Trotzdem verdiente er weit mehr als die Konkurrenz. Besonders die Tochter Ergo überraschte.
    >> jetzt hier lesen

    Merck hat auf Biotech und Elektronik gewettet – das macht sich jetzt bezahlt
    Die Neuausrichtung hat dem Konzern im Krisenjahr 2020 Rekordwerte gebracht. Um weiter voranzukommen, muss Merck jetzt aber Schwachstellen bereinigen.
    >> jetzt hier lesen

    Wie Bayer den Monsanto-Schock verdaut hat
    Bayer ist stark gezeichnet von Glyphosat-Rechtskosten und Abschreibungen in Milliardenhöhe. Der Konzern kann das verkraften. Aber macht sich der Monsanto-Kauf jemals bezahlt?
    >> jetzt hier lesen

    Das sind die Stärken und Schwächen von Henkel – erklärt in sieben Punkten
    Das erste Coronajahr hinterließ beim Konsumgüterkonzern Blessuren. Für 2021 erwartet Henkel starkes Wachstum bei Klebstoffen für die Industrie.
    >> jetzt hier lesen

    Der schwierige Umbau von RWE vom Kohle- zum Ökostromkonzern
    Die Transformation des Stromriesen beschäftigt Aktionäre und Umweltschützer gleichermaßen. Der scheidende RWE-Chef Schmitz hinterlässt einen Konzern mit vielen Baustellen.
    >> jetzt hier lesen

    Triebwerkshersteller MTU landet hart in der Realität der Pandemie
    Die Coronakrise hat den Höhenflug des Triebwerksherstellers abrupt gestoppt. Doch die Aussichten sind gar nicht so schlecht – falls MTU eine schwierige Aufgabe bewältigt.
    >> jetzt hier lesen

    Das sind die Stärken und Schwächen der Deutschen Telekom – erklärt in acht Grafiken
    2020 hat die Telekom erstmals die Marke von 100 Milliarden Euro Umsatz geknackt. Wachstumstreiber war eine Fusion in den USA. Doch auch die Schulden sind auf Rekordstand.
    >> jetzt hier lesen

    Das sind die Stärken und Schwächen Covestros – erklärt in sieben Punkten
    Der Kunststoffhersteller kommt glimpflich durch die Krise. Doch der jüngste Höhenflug wird bald enden – und die Herausforderung des Umbaus bleibt.
    >> jetzt hier lesen

    Sieben Fakten zur Bilanz: Daimler plagen trotz Gewinnsprung weiter strukturelle Probleme
    China, SUVs und ein strammer Sparkurs bescherten dem Autobauer 2020 gute Ergebnisse. Doch die Trucksparte schwächelt, und Mercedes steckt im Dilemma.
    >> jetzt hier lesen

    Hinter Infineon liegt ein Jahr der Extreme – doch Aktionäre dürfen auf 2021 hoffen
    Erst Stillstand, dann Lieferengpass: Der Chipkonzern hat ein wechselhaftes Geschäftsjahr hinter sich. Eine wichtige Weichenstellung hat die Lage stark verbessert.
    >> jetzt hier lesen

    Siemens zeigt sich in Coronakrise robust – Joe Kaesers letzte Bilanz in der Analyse
    Der Industriekonzern kommt gut durch die Krise und die Börse feiert Siemens dafür. Auf Kaesers Nachfolger Roland Busch warten einige Herausforderungen.
    >> jetzt hier lesen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×