MenüZurück
Wird geladen.
Handelsblatt Live: „Lyft und Uber sind gefloppt, aber WeWork elektrisiert die Wall Street“

Handelsblatt Live

Start-up vor Börsengang: „Analysten bezweifeln die hohe Bewertung von WeWork“

WeWork ist in den USA derzeit das Start-up mit den höchsten Bewertungen. Nun will der Co-Living-Anbieter an die Wall Street. Ob der IPO Chancen hat, schätzt Astrid Dörner ein.

Berlin: Demonstranten treten für Menschenrechte in Hongkong ein

Berlin

Demonstranten treten für Menschenrechte in Hongkong ein

In Berlin haben sich Demonstranten für Menschenrechte in Hongkong vor der chinesischen Botschaft versammelt. Sie erhoffen sich Unterstützung von der deutschen Regierung.

Regierungskrise: Italiens Präsident gibt Parteien mehr Zeit für Regierungsbildung

Regierungskrise

Italiens Präsident gibt Parteien mehr Zeit für Regierungsbildung

Sergio Mattarella setzt auf eine Regierungsbildung der Parlamentsparteien und verzichtet vorerst auf Neuwahlen. Die oppositionellen Sozialdemokraten loten nun ein Bündnis mit der rechten Fünf-Sterne-Bewegung aus.

Südamerika: Brände im Amazonas-Regenwald breiten sich weiter aus

Südamerika

Brände im Amazonas-Regenwald breiten sich weiter aus

Das Gebiet der Flammen erstreckt sich längst nicht mehr nur auf das Amazonasgebiet. Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro verdächtigt weiterhin Brandstifter. Frankreich Präsident Macron forderte via Twitter zum sofortigen...

Brexit: Merkel:  „Wir können in 30 Tagen eine Lösung finden, wenn der Wille auf beiden Seiten besteht“

Brexit

Merkel: „Wir können in 30 Tagen eine Lösung finden, wenn der Wille auf beiden Seiten besteht“

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in Den Haag eine schnelle Lösung für den Brexit in Aussicht gestellt. Dabei ging es auch um den Backstop im Austrittsvertrag zwischen der EU und Großbritannien.

Frankreich: G7-Gipfel in Biarritz unter strengen Sicherheitsvorkehrungen

Frankreich

G7-Gipfel in Biarritz unter strengen Sicherheitsvorkehrungen

Die Regierung in Paris befürchtet anlässlich des G7-Gipfels gewalttätige Ausschreitungen. In Biarritz leiden Einwohner und Ladenbesitzer unter den strengen Sicherheitsvorkehrungen.

Paris: Boris Johnson stellt bei Macron die Füße auf den Tisch

Paris

Boris Johnson stellt bei Macron die Füße auf den Tisch

Großbritanniens Premier hat bei seinem Besuch in Frankreich für Aufsehen gesorgt. Auf einen Scherz von Frankreichs Präsident Macron reagierte Johnson mit einer recht unbritischen Geste.

Video: How do I recognize the use of blockchain technology?

Video

How do I recognize the use of blockchain technology?

Gilbert Fridgen gives an insight into possible fields of application

Video: What opportunities and problems does the blockchain technique have?

Video

What opportunities and problems does the blockchain technique have?

Gilbert Fridgen discusses advantages and disadvantages of the technology.

Video: What is a blockchain and how does it work?

Video

What is a blockchain and how does it work?

Gilbert Fridgen, head of the Fraunhofer Blockchain Laboratory, explains the most important facts

Johnson in Paris:  „Das Gespräch mit unseren gemeinsamen Freunden in Berlin hat mich ermutigt“

Johnson in Paris

„Das Gespräch mit unseren gemeinsamen Freunden in Berlin hat mich ermutigt“

Der britische Premier ist am Donnerstag zu einem Treffen mit Macron gereist. Kurz vor ihrem Arbeitsessen zeigte sich Johnson optimistisch, doch noch eine Lösung im Brexit-Streit zu finden.

Jair Bolsonaro: „Ich habe den Eindruck, dass die NGOs hinter den Bränden stecken könnten“

Jair Bolsonaro

„Ich habe den Eindruck, dass die NGOs hinter den Bränden stecken könnten“

Der brasilianische Präsident sieht die Schuld für die hohe Anzahl an Waldbränden im Amazonasgebiet bei Nichtregierungsorganisationen. Beweise für seine Behauptung legte er nicht vor.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×