Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

01.11.2019

16:22

Börse Frankfurt

„Es ist keine Fusion unter Gleichen“

03:18 min.

Börse Frankfurt: „Es ist keine Fusion unter Gleichen“

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Ein Zusammenschluss von Opel-Mutter PSA und Fiat-Chrysler würde vor allem den Amerikanern in Sachen Elektrifizierung helfen, so Börsenstratege Ulrich W. Hanke im Gespräch mit Manuel Koch.

Weitere Videos

Ukraine-Krieg: Russische Raketen offenbar in Wohnblock in Charkiw eingeschlagen

Ukraine-Krieg

Russische Raketen offenbar in Wohnblock in Charkiw eingeschlagen

Nach ukrainischen Angaben ist die ostukrainische Stadt Charkiw von zwei russischen Raketen getroffen worden. Diese hätten ein Wohnhaus und Teile der Universität zerstört. Es soll mehrere Tote geben.

Betrugsvorwürfe: Elon Musk im Prozess um Tesla-Tweets freigesprochen

Betrugsvorwürfe

Elon Musk im Prozess um Tesla-Tweets freigesprochen

Aktionäre des Elektroauto-Herstellers Tesla sind mit einer Sammelklage auf Schadensersatz gegen den Firmenchef gescheitert. Die Geschworenen sahen keine Beweise dafür, dass Musk für die Verluste am Aktienmarkt...

Ukraine-Krieg: Ukraine und Russland tauschen fast 200 Kriegsgefangene aus

Ukraine-Krieg

Ukraine und Russland tauschen fast 200 Kriegsgefangene aus

Nach ukrainischen Angaben sind 116 ukrainische Soldaten in ihr Heimatmilitär übergeben worden. Das Verteidigungsministerium in Moskau gab die Zahl der freigelassenen Soldaten mit 63 an.

Extremwetter: Waldbrände in Chile

Extremwetter

Waldbrände in Chile

Eine extreme Hitzewelle mit Temperaturen von bis zu 40 Grad Celsius hat in Chile Waldbrände ausgelöst. Besonders betroffen ist die südliche Region Bío Bío. Fast 14.000 Hektar Land wurden bisher zerstört.

Nahostkonflikt: Erneut Ausschreitungen im Westjordanland

Nahostkonflikt

Erneut Ausschreitungen im Westjordanland

Nach einer Razzia in einem Flüchtlingslager nahe der besetzten Stadt Jericho ist es am Samstag zu Zusammenstößen zwischen Palästinensern und israelischen Streitkräften gekommen. Nach palästinensischen Angaben wurden zehn...

Spionageverdacht: USA schießen Spionageballon ab

Spionageverdacht

USA schießen Spionageballon ab

Die USA haben den mutmaßlichen chinesischen Spionageballon über dem Meer vor der Küste des US-Bundesstaates South Carolina abgeschossen. China zeigt sich verärgert über das Vorgehen und weist Spionagevorwürfe zurück.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×