MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2019

10:40

Warnung vor Fake News

Merkel: „Wir brauchen einen starken BND, der Deutschland gegen Cyberangriffe schützt“

01:50 min.

Warnung vor Fake News: Merkel: „Wir brauchen einen starken BND, der Deutschland gegen Cyberangriffe schützt“

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

In Berlin hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes eröffnet. Dabei mahnte Merkel zur Vorsicht vor Fake News und einer falschen Sicherheit bezüglich des IS in Syrien.

Weitere Videos

Merkel zum Netzausbau: „Ab nächstem Jahr wollen wir eine 4G-Netzabdeckung von 99 Prozent“

Merkel zum Netzausbau

„Ab nächstem Jahr wollen wir eine 4G-Netzabdeckung von 99 Prozent“

Angela Merkel fordert bei der Digitalisierung in Deutschland ein höheres Tempo. Zumindest beim Netzausbau habe man schon deutliche Fortschritte gemacht, so die Bundeskanzlerin.

Verdacht auf Falschaussage: Frauke Petry wegen Meineids vor Gericht

Verdacht auf Falschaussage

Frauke Petry wegen Meineids vor Gericht

Der ehemaligen AfD-Politikerin Frauke Petry wird vorgeworfen im Jahr 2015 falsche Aussagen vor einem Landtagausschuss gemacht zu haben. Eine Verurteilung könnte für ihre politische Karriere schwerwiegende Folgen haben.

EU-Verbraucherschützer schlagen Alarm: „Für Verbraucher ist der Brexit eine kleine Katastrophe“

EU-Verbraucherschützer schlagen Alarm

„Für Verbraucher ist der Brexit eine kleine Katastrophe“

Wie genau der EU-Ausstieg Großbritanniens aussehen soll, bleibt weiterhin unklar. Konsumenten könnten zum Teil ziemlich drastische Änderungen bevorstehen, befürchten Verbraucherschützer.

Gegen Macrons Politik: „Wir denken nicht daran aufzugeben“ – Gelbwesten fordern Macrons Rücktritt

Gegen Macrons Politik

„Wir denken nicht daran aufzugeben“ – Gelbwesten fordern Macrons Rücktritt

Seit nunmehr drei Monaten protestiert die Gelbwesten-Bewegung in Frankreich, ursprünglich gegen angekündigte Steuererhöhungen auf Benzin. Mittlerweile fordert sie Präsident Macrons Rücktritt.

Dax aktuell : Autowerte unter Druck – „Trumps Zölle sind reine Shizophrenie“

Dax aktuell

Autowerte unter Druck – „Trumps Zölle sind reine Shizophrenie“

US-Präsident Trump will die Zölle auf Autoimporte aus Europa erhöhen. Die Aktien von BMW, Daimler und Volkswagen verlieren deswegen deutlich. Bei Zahlungsdienstleister Wirecard geht es hingegen wieder bergauf.

Dax aktuell: Autobauer leiden unter Trump – Vapiano-Aktie bricht ein

Dax aktuell

Autobauer leiden unter Trump – Vapiano-Aktie bricht ein

Die Gefahr von US-Strafzöllen auf europäische Automobile wächst. Vor allem deutsche Hersteller sind betroffen. Doch beeinträchtigt der Import von Autos und Zulieferteilen tatsächlich die nationale Sicherheit der USA?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×