Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Unternehmen

Neuralink: Elon Musk will Gehirn-Implantat bald an Menschen testen

Neuralink

Elon Musk will Gehirn-Implantat bald an Menschen testen

Der drahtlose Gehirn-Computerchip des Unternehmens „Neuralink“ soll Erkrankungen wie Alzheimer, Demenz und Rückenmarksverletzungen heilen. CEO Elon Musk plant, klinische Studien am Menschen in sechs Monaten zu beginnen:...

Tarifstreit: Bahnstreik in Österreich trifft Grenzverkehr

Tarifstreit

Bahnstreik in Österreich trifft Grenzverkehr

Wegen gescheiterter Tarifverhandlungen ist der gesamte Zugverkehr in Österreich bis Montag 24.00 Uhr eingestellt. Auch grenzüberschreitende Verbindungen seien betroffen, teilten die Österreichischen Bundesbahnen mit.

Börse aktuell: China-Sorgen belasten Dax-Anleger

Börse aktuell

China-Sorgen belasten Dax-Anleger

Die Proteste in China gegen die Null-Covid-Strategie der Regierung drücken auf die Stimmung der Anleger am deutschen Aktienmarkt. Der Dax fiel zur Eröffnung am Montag um knapp ein Prozent.

Importverbot: USA verschärfen Kurs gegenüber China: Verbot von Huawei-Technik

Importverbot

USA verschärfen Kurs gegenüber China: Verbot von Huawei-Technik

Die US-Regierung hat den Verkauf und Import von Kommunikationsgeräten der chinesischen Smartphonehersteller Huawei und ZTE verboten. Sie stellten ein inakzeptables Risiko für die nationale Sicherheit dar, teilte die...

Konsumklima: Kauflaune der Verbraucher hellt sich vor Weihnachtsgeschäft leicht auf

Konsumklima

Kauflaune der Verbraucher hellt sich vor Weihnachtsgeschäft leicht auf

Kurz vor Beginn der heißen Phase des Weihnachtsgeschäfts hat sich die Verbraucherstimmung laut dem Marktforschungsinstitut GfK weiter stabilisiert. Allerdings seien die Sorgen bei den Menschen nach wie vor groß, sagte...

Apple-Zulieferer: 20.000 Mitarbeiter verlassen laut Insider iPhone-Werk

Apple-Zulieferer

20.000 Mitarbeiter verlassen laut Insider iPhone-Werk

Seit Tagen kommt es im weltweit größten iPhone-Werk des Apple-Zulieferers Foxconn zu heftigen Protesten. Einem Insider zufolge sollen mehr als 20.000 neu eingestellte Mitarbeiter das Werksgelände in Zhengzhou wieder...

Soziale Netzwerke: Musk will gesperrte Twitter-Accounts freigeben

Soziale Netzwerke

Musk will gesperrte Twitter-Accounts freigeben

Der neue Twitter-Eigner Elon Musk hat erneut User über einen heiklen Schritt abstimmen lassen. Nun will er einige der Kanäle wieder freischalten, die von der Plattform verbannt wurden.

Foxconn: Erneute Ausschreitungen wegen Corona-Einschränkungen vor chinesischem Werk von Apple-Zulieferer

Foxconn

Erneute Ausschreitungen wegen Corona-Einschränkungen vor chinesischem Werk von Apple-Zulieferer

Wegen der Corona-Maßnahmen der Regierung soll es in der Industriestadt Zhengzhou am Mittwoch erneut zu Unruhen gekommen sein. Videos auf sozialen Medien zeigen hunderte Menschen bei einem Protest vor dem Werk des...

Tarifverhandlung: VW-Beschäftigte erhalten deutliche Lohnerhöhung

Tarifverhandlung

VW-Beschäftigte erhalten deutliche Lohnerhöhung

Die Gewerkschaft IG Metall hat sich mit dem VW-Konzern auf einen neuen Haustarif für die 125.000 Beschäftigten in Westdeutschland geeinigt. Neben einer Einmalzahlung soll das Tarifgehalt in zwei Schritten um 8,5 Prozent...

Börse: Dax reagiert auf neue China-Sorgen

Börse

Dax reagiert auf neue China-Sorgen

Aus Furcht vor neuen Lockdowns beim wichtigen Handelspartner China halten sich Dax-Anleger mit Käufen vorerst zurück. Die Hoffnungen auf ein schnelles Ende der Null-Covid-Politik wurden durch einen sprunghaften Anstieg...

Soziale Netzwerke: Musk lässt Trumps Twitter-Account entsperren

Soziale Netzwerke

Musk lässt Trumps Twitter-Account entsperren

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump darf auf den Kurznachrichtendienst zurückkehren. Der neue Konzernchef Elon Musk hatte darüber abstimmen lassen, ob Trumps Account entsperrt werden soll.

Kurznachrichtendienst: Nach Ultimatum von Elon Musk: Viele Mitarbeiter verlassen Twitter

Kurznachrichtendienst

Nach Ultimatum von Elon Musk: Viele Mitarbeiter verlassen Twitter

Lange Arbeitszeiten bei hoher Intensität oder eine Abfindung: Vor diese Entscheidung hatte der neue CEO Elon Musk die verbliebenen rund 3000 Beschäftigten gestellt. Am Freitag endete die Frist und viele Mitarbeiter...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×