MenüZurück
Wird geladen.

13.06.2018

15:42 Uhr

Möglicher Anschlag in Düsseldorf

Keinen Anschlag geplant – Sieben Jahre Haft für IS-Kämpfer

01:17 min.

Möglicher Anschlag in Düsseldorf: Keinen Anschlag geplant – Sieben Jahre Haft für IS-Kämpfer

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Saleh A. wurde vom Vorwurf, er habe einen Anschlag auf die Düsseldorfer Altstadt geplant, freigesprochen. Auch die Mitangeklagten kamen frei.

Weitere Videos

Haushaltspolitik: Italien hält an umstrittener Neuverschuldung fest

Haushaltspolitik

Italien hält an umstrittener Neuverschuldung fest

Rom gibt im Haushaltsstreit auch nach Ablauf der Frist nicht nach. Um die Wirtschaft anzukurbeln, will Italien mehr Schulden aufnehmen als nach EU-Regeln erlaubt.

Austrittabkommen: Brexit-Hardliner kritisieren Vertragsentwurf: „Das ist eine Kapitulation gegenüber Brüssel"

Austrittabkommen

Brexit-Hardliner kritisieren Vertragsentwurf: „Das ist eine Kapitulation gegenüber Brüssel"

Der Entwurf für einen Brexit-Vertrag steht. Noch am Mittwoch soll das britische Kabinett darüber entscheiden. Erste Abgeordnete drohen bereits, den Deal durchfallen zu lassen.

Austrittsabkommen: Unterhändler von Briten und der EU einigen sich auf Brexit-Vertrag - London am Zug

Austrittsabkommen

Unterhändler von Briten und der EU einigen sich auf Brexit-Vertrag - London am Zug

EU und Großbritannien stehen bei den Verhandlungen über den Austritt der Briten vor dem Durchbruch. Am Mittwochnachmittag soll das britische Kabinett über den Entwurf beraten.

Schulterschluss mit Macron: „Wir sollten an der Vision arbeiten, eine europäische Armee zu schaffen“

Schulterschluss mit Macron

„Wir sollten an der Vision arbeiten, eine europäische Armee zu schaffen“

Vor dem EU-Parlament hat die Bundeskanzlerin Macrons Forderung nach einer Europa-Armee unterstützt. Europa könne sich nicht mehr vorbehaltlos auf andere verlassen.

Börse New York: „Die Ölpreise hängen wie ein Stein an der Wall Street“

Börse New York

„Die Ölpreise hängen wie ein Stein an der Wall Street“

An der Wall Street wachsen mit Blick auf die sinkenden Ölpreise die Sorgen, dass Gewinnprognosen für das Jahr 2019 unter Druck geraten könnten.

Jahresendrally oder Bärenmarkt?: „Die Spannung an den Märkten ist groß – Anleger sollten vorsichtig sein“

Jahresendrally oder Bärenmarkt?

„Die Spannung an den Märkten ist groß – Anleger sollten vorsichtig sein“

Italien steckt tief in den roten Zahlen und auch beim Thema Brexit ist noch keine Lösung in Sicht. Die Angst vor einem Crash in Europa wächst. Finanzexperte Ascan Iredi mahnt Anleger zu mehr Geduld.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×