Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Carsten Volkery

  • Handelsblatt
  • Brüssel-Korrespondent

Carsten Volkery ist seit April 2022 Korrespondent in Brüssel. Zuvor war er fünf Jahre für das Handelsblatt in London. Vor seinem Wechsel zum Handelsblatt war er für den Spiegel unter anderem Parlamentskorrespondent in Berlin, Auslandskorrespondent in New York und London sowie Chef vom Dienst. Studiert hat er Soziologie, Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre in Berlin und New York.

Weitere Artikel dieses Autors

Russland-Sanktionen: Konflikt um Kaliningrad soll entschärft werden

Russland-Sanktionen

Konflikt um Kaliningrad soll entschärft werden

Brüssel und Berlin wollen die Spannungen aus dem Transit-Streit um die russische Exklave herausnehmen. entschärfen. Doch noch beharren Litauen und Russland auf ihren Positionen.

Von Carsten Volkery, Moritz Koch, Mareike Müller, Teresa Stiens

Märkte in Angst: Die Rückkehr der Euro-Krise: „Die Zinsanstiege sind dramatisch“

Märkte in Angst

Die Rückkehr der Euro-Krise: „Die Zinsanstiege sind dramatisch“

Vor Europa baut sich eine geldpolitische Welle auf. Die Gefahr für eine Euro-Krise ist zum Greifen nah. Die Staaten der Gemeinschaftswährung haben kaum noch Optionen.

Von Andrea Cünnen, Martin Greive, Jan Hildebrand, Moritz Koch, Jan Mallien, Carsten Volkery, Jens Münchrath, Frank Wiebe

Währungsunion: Euro-Staaten haben 37 Mal gegen Schuldenregeln verstoßen – aber null Strafen kassiert

Währungsunion

Euro-Staaten haben 37 Mal gegen Schuldenregeln verstoßen – aber null Strafen kassiert

Die EU-Kommission arbeitet gerade an einer Reform des Stabilitätspakts. Dabei ist ein Problem bisher die Durchsetzung, wie die Statistik zeigt.

Von Carsten Volkery

Streit mit Nordmazedonien: EU-Erweiterung: Bulgarisches Parlament gibt Veto auf

Streit mit Nordmazedonien

EU-Erweiterung: Bulgarisches Parlament gibt Veto auf

Uneinigkeit über die Anerkennung der bulgarischen Minderheit in Nordmazedonien hatte das Veto ausgelöst. Die französische Regierung hat einen Kompromiss vorgeschlagen.

Von Carsten Volkery

Kommentar: Die Ukraine sollte sich nicht zu früh freuen – der Kandidatenstatus ist wenig wert

Kommentar

Die Ukraine sollte sich nicht zu früh freuen – der Kandidatenstatus ist wenig wert

Im Rekordtempo hat die EU die Ukraine zum Beitrittskandidaten ernannt. Zugleich beweist ihre Abkehr vom Balkan, wie wenig dieser Status wert ist.

Von Carsten Volkery

Erweiterung: EU verleiht Kandidatenstatus an Ukraine und Moldau

Erweiterung

Premium EU verleiht Kandidatenstatus an Ukraine und Moldau

Die Europäische Union hat die Ukraine und Moldau zu Beitrittskandidaten ernannt. Die Hoffnungen der Westbalkanländer hingegen wurden enttäuscht.

Von Christoph Herwartz, Carsten Volkery

Vor dem EU-Gipfel: Zehn Länder wollen in die EU – so stehen ihre Chancen

Vor dem EU-Gipfel

Premium Zehn Länder wollen in die EU – so stehen ihre Chancen

Der EU-Gipfel steht ganz im Zeichen der Erweiterung. Doch durch den schleppenden Prozess drohen die Kandidaten unter den Einfluss Russlands und Chinas zu geraten.

Von Christoph Herwartz, Moritz Koch, Carsten Volkery

Währungsunion: „Bringt eure Haushalte in Ordnung“ – Die Angst vor einer neuen Euro-Krise wächst

Währungsunion

„Bringt eure Haushalte in Ordnung“ – Die Angst vor einer neuen Euro-Krise wächst

Nach der EZB-Krisensitzung sind erste europäische Finanzminister und Ökonomen beunruhigt. Bundesfinanzminister Lindner hingegen wiegelt ab.

Von Martin Greive, Carsten Volkery

Währungsunion: „Die Zeit des Gratisgeldes ist vorbei“ – Frankreichs Finanzminister Le Maire spricht von neuer Ära

Währungsunion

„Die Zeit des Gratisgeldes ist vorbei“ – Frankreichs Finanzminister Le Maire spricht von neuer Ära

Die Zinsen auf südeuropäische Staatsanleihen steigen. Bruno Le Maire erklärt, was Regierungen tun sollten – und warum er nicht an eine neue Euro-Krise glaubt.

Von Carsten Volkery

Großbritannien: Streit über die Zollgrenze in Nordirland eskaliert – Johnson riskiert Handelskrieg mit der EU

Großbritannien

Streit über die Zollgrenze in Nordirland eskaliert – Johnson riskiert Handelskrieg mit der EU

London will einseitig das umstrittene Protokoll im Brexit-Vertrag aufkündigen. Brüssel beschwichtigt noch, schließt Sanktionen aber nicht aus.

Von Torsten Riecke, Carsten Volkery

Euro-Gruppe: Europäische Einlagensicherung scheitert an deutschem Widerstand

Euro-Gruppe

Europäische Einlagensicherung scheitert an deutschem Widerstand

Deutschland und Italien verhindern die Vollendung der Banken-Union. Eurogruppen-Chef Paschal Donohoe muss seinen Reformplan aufgeben.

Von Martin Greive, Moritz Koch, Andreas Kröner, Carsten Volkery

Zinswende: EZB-Entscheid: Können die Südländer höhere Zinsen überhaupt verkraften?

Zinswende

EZB-Entscheid: Können die Südländer höhere Zinsen überhaupt verkraften?

Gerät der Euro nach der Zinswende der EZB erneut in Gefahr? Ökonomen geben vorsichtig Entwarnung, doch einige Risiken bleiben trotzdem übrig.

Von Carsten Volkery, Gerd Höhler, Gregor Waschinski, Sandra Louven, Christian Wermke

Energiewende: Lithium aus Deutschland, Magnesium aus Spanien: So könnte Europa unabhängiger von China werden

Energiewende

Lithium aus Deutschland, Magnesium aus Spanien: So könnte Europa unabhängiger von China werden

Fast alle Mineralien, die Europa für die Energiewende braucht, kommen aus China. EU-Kommissar Breton will die heimische Rohstoff-Förderung und -Verarbeitung stärken. Berlin unterstützt den Plan.

Von Moritz Koch, Carsten Volkery

Mindestlohn: So will die EU Lohn-Dumping verhindern

Mindestlohn

So will die EU Lohn-Dumping verhindern

Mit einer Mindestlohn-Richtlinie will die EU bessere Löhne für EU-Bürger sicherstellen. Die Arbeitgeber laufen Sturm – und fordern ein Nein der Bundesregierung.

Von Carsten Volkery

Ukraine-Krieg: Darum könnte das Ölembargo gegen Russland ins Leere laufen

Ukraine-Krieg

Darum könnte das Ölembargo gegen Russland ins Leere laufen

Bis Jahresende will die EU ihre russischen Ölimporte um 90 Prozent kappen. Doch hilft das überhaupt? Analysten warnen vor ungewollten Nebeneffekten.

Von Jakob Blume, Moritz Koch, Carsten Volkery

Währungsunion: Alle Kriterien erfüllt: Kroatien kann 2023 den Euro einführen

Währungsunion

Alle Kriterien erfüllt: Kroatien kann 2023 den Euro einführen

Das Balkanland darf zum Jahreswechsel das zwanzigste Mitglied der Euro-Zone werden. Die EU-Kommission und die EZB geben grünes Licht – trotz relativ hoher Schuldenquote.

Von Carsten Volkery

Kommentar: Das Teilembargo gegen Russland ist der Deal, den keiner wollte

Kommentar

Das Teilembargo gegen Russland ist der Deal, den keiner wollte

Die EU will zum Jahresende 90 Prozent der russischen Ölimporte stoppen. Die Einigung zeigt nicht die Geschlossenheit der Europäer – sondern ihre Zerstrittenheit.

Von Carsten Volkery

Ukraine-Krieg: Ausnahme für Pipeline-Öl? EU-Gipfel streitet um Öl-Embargo

Ukraine-Krieg

Ausnahme für Pipeline-Öl? EU-Gipfel streitet um Öl-Embargo

Das sechste Sanktionspaket gegen Russland entzweit die EU. Auf ihrem Sondergipfel ringen die Regierungschefs um die geplante Ausnahme für Pipeline-Öl – von der auch Deutschland profitieren könnte.

Von Moritz Koch, Julian Olk, Carsten Volkery

Ukrainekrieg: Es fließt sogar mehr Geld nach Moskau: EU-Treffen wird zum Gipfel der Ratlosen

Ukrainekrieg

Es fließt sogar mehr Geld nach Moskau: EU-Treffen wird zum Gipfel der Ratlosen

Nach fünf Sanktionspaketen und drei Monaten Krieg schwindet die Geschlossenheit der EU. Konflikte über Geld, Öl und die Zukunft Europas überschatten den EU-Gipfel in Brüssel. 

Von Martin Greive, Moritz Koch, Carsten Volkery

Ukraine-Krieg: Lassen sich die eingefrorenen Währungsreserven der russischen Zentralbank anzapfen?

Ukraine-Krieg

Premium Lassen sich die eingefrorenen Währungsreserven der russischen Zentralbank anzapfen?

Der Westen will für den Wiederaufbau der Ukraine auch Russland zur Kasse bitten. Der Durchgriff ist allerdings mit rechtlichen Hürden verbunden.

Von Heike Anger, Carsten Volkery

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×