Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Carsten Volkery

  • Handelsblatt
  • London-Korrespondent

Carsten Volkery ist seit August 2017 Handelsblatt-Korrespondent in London. Zuvor war er bei SPIEGEL ONLINE unter anderem Parlamentskorrespondent in Berlin, Auslandskorrespondent in New York und London sowie Chef vom Dienst. Studiert hat er Soziologie, Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre in Berlin und New York.

Weitere Artikel dieses Autors

Kommentar: Corbyns Wirtschaftspolitik ist purer Populismus – doch Johnson ist nicht viel besser

Kommentar

Corbyns Wirtschaftspolitik ist purer Populismus – doch Johnson ist nicht viel besser

Labour will ganze Branchen verstaatlichen, jetzt auch das Breitbandnetz der britischen Telekom. Der Vorschlag zeigt, wie realitätsfremd der Wahlkampf ist.

Von Carsten Volkery

Zahlungsplattform: Zehn Millionen Händler: Chinesischer Zahlungsriese Alipay will in Europa wachsen

Zahlungsplattform

Zehn Millionen Händler: Chinesischer Zahlungsriese Alipay will in Europa wachsen

Zwölf Millionen chinesische Touristen kamen im Jahr 2018 nach Europa. Damit sie sich künftig wie zu Hause fühlen, verkündet das Fintech Alipay ambitionierte Pläne.

Von Carsten Volkery

Parlamentswahl: Das sind die Stärken und Schwächen der Spitzenkandidaten in Großbritannien

Parlamentswahl

Das sind die Stärken und Schwächen der Spitzenkandidaten in Großbritannien

Mitten im festgefahrenen Brexit-Streit wählt Großbritannien ein neues Parlament. Altbekannte Gesichter führen dabei den Wahlkampf an. Ein Überblick.

Von Carsten Volkery, Kerstin Leitel

Großbritannien-Wahlkampf: Johnson unter Druck – Stimmung im Land spielt der Labour-Opposition in die Hände

Großbritannien-Wahlkampf

Johnson unter Druck – Stimmung im Land spielt der Labour-Opposition in die Hände

Boris Johnson versucht, Wähler aus dem gegnerischen Lager von seinem Brexit-Kurs zu überzeugen. Dabei ging diese Strategie schon einmal schief.

Von Kerstin Leitel, Carsten Volkery

Großbritannien: Johnson zieht die Reißleine – und die EU sucht ein neues Brexit-Datum

Großbritannien

Johnson zieht die Reißleine – und die EU sucht ein neues Brexit-Datum

Die EU-27 müssen eine neue Brexit-Frist festlegen, nachdem das britische Parlament Johnsons Plan durchkreuzt hat. In London wächst der Druck, Neuwahlen abzuhalten.

Von Carsten Volkery, Kerstin Leitel, Ruth Berschens

Nahender EU-Austritt: Der Countdown läuft: So geht es jetzt im Brexit-Drama weiter

Nahender EU-Austritt

Der Countdown läuft: So geht es jetzt im Brexit-Drama weiter

Boris Johnson kämpft um seinen Brexit-Deal – in der Hoffnung, den EU-Austritt doch noch am 31. Oktober zu schaffen. Das sind die nächsten Hürden.

Von Kerstin Leitel, Carsten Volkery

Brexit: Johnsons Geduldsspiel: Das Brexit-Finale rückt näher

Brexit

Johnsons Geduldsspiel: Das Brexit-Finale rückt näher

Trotz der verschobenen Abstimmung über den Ausstiegsvertrag ist Boris Johnson optimistisch – denn langsam zeichnet sich eine Mehrheit für den Brexit-Deal ab.

Von Carsten Volkery, Ruth Berschens

Brexit: Schlappe für Johnson – Jetzt beginnt für den Premier ein Wettlauf gegen die Zeit

Brexit

Schlappe für Johnson – Jetzt beginnt für den Premier ein Wettlauf gegen die Zeit

Die Ratifizierung des Ausstiegsvertrags ist vorerst verschoben, doch es zeichnet sich Unterstützung für Johnsons Deal ab. Der Premier will am Brexit-Termin Ende Oktober festhalten.

Von Carsten Volkery, Kerstin Leitel

Abstimmung über Brexit-Vertrag: Vierter Anlauf im Unterhaus droht zu scheitern

Abstimmung über Brexit-Vertrag

Vierter Anlauf im Unterhaus droht zu scheitern

Draußen demonstrieren die Massen, drinnen debattieren die Abgeordneten: In London sucht Premier Johnson Zustimmung zum EU-Austrittsvertrag.

Von Carsten Volkery

Kommentar: Brexit-Abstimmung im Unterhaus: Win-Win für Boris Johnson

Kommentar

Brexit-Abstimmung im Unterhaus: Win-Win für Boris Johnson

Das britische Unterhaus stimmt heute zum vierten Mal über den EU-Austrittsvertrag ab. Egal, wie es ausgeht: Boris Johnson steht als Gewinner schon fest.

Von Carsten Volkery

Brexit: Ein Deal reicht nicht: Die Mehrheit im Unterhaus ist höchst unsicher

Brexit

Ein Deal reicht nicht: Die Mehrheit im Unterhaus ist höchst unsicher

Der Deal zwischen der EU und Großbritannien steht, die Staatschefs sind sich einig. Was jetzt noch fehlt, ist der parlamentarische Segen.

Von Ruth Berschens, Carsten Volkery

Interview mit David Lidington: Ex-Vizepremier: „Brexit-Hardliner haben große Angst vor zweitem Referendum“

Interview mit David Lidington

Ex-Vizepremier: „Brexit-Hardliner haben große Angst vor zweitem Referendum“

Ein Brexit-Deal scheint möglich, es sind jedoch noch Details zu klären. Vor dem heutigen EU-Gipfel erklärt Ex-Vizepremier Lidington, warum Johnson mit dem Deal Chancen im Parlament hätte.

Von Carsten Volkery

EU-Austritt: Verhandeln bis zur letzten Minute – Das sind die Streitpunkte im Brexit-Poker

EU-Austritt

Verhandeln bis zur letzten Minute – Das sind die Streitpunkte im Brexit-Poker

Großbritannien ringt mit der EU um einen geregelten Austritt. Noch sind viele Fragen zu klären – vor allem um die Grenzlinie zu Irland.

Von Nicole Bastian, Carsten Volkery

Peter Fankhauser: Der ehemalige Chef von Thomas Cook ist „so sorry“

Peter Fankhauser

Der ehemalige Chef von Thomas Cook ist „so sorry“

Peter Fankhauser, der Ex-CEO des insolventen Reisekonzerns Thomas Cook, entschuldigt sich im britischen Parlament. Auf seinen Bonus will er nicht verzichten.

Von Carsten Volkery

Neil Woodford: Star-Fondsmanager muss gehen: Unrühmlicher Abschied für das „Orakel von Oxford“

Neil Woodford

Star-Fondsmanager muss gehen: Unrühmlicher Abschied für das „Orakel von Oxford“

Neil Woodford wird von seinen Aufgaben entbunden und sein Equity Income Fund wird abgewickelt. Hunderttausenden Kleinanlegern drohen Verluste.

Von Carsten Volkery

Brexit : Johnson sieht nur noch den Weg nach vorn: Brexit und Neuwahlen

Brexit

Johnson sieht nur noch den Weg nach vorn: Brexit und Neuwahlen

Die Queen eröffnet die Sitzungsperiode des Parlaments und trägt Johnsons Programm vor. Der Premier fährt eine doppelte Strategie – in Brüssel verhandeln, in London Neuwahlen vorbereiten.

Von Carsten Volkery, Ruth Berschens

Interview: Blackstone-Gründer Stephen Schwarzman: „Du bist nur so gut wie dein letzter Deal“

Interview

Blackstone-Gründer Stephen Schwarzman: „Du bist nur so gut wie dein letzter Deal“

Der Gründer der US-Beteiligungsfirma über Handelskonflikte, warum er Lehrer nicht besteuern will und sich als Schwerarbeiter der Wall Street sieht.

Von Robert Landgraf, Carsten Volkery

Britische Großbank: HSBC will offenbar bis zu 10.000 Jobs streichen

Britische Großbank

HSBC will offenbar bis zu 10.000 Jobs streichen

Die britische Großbank kürzt drastisch Stellen: Der Abbau macht deutlich, wie schwach die europäische Finanzbranche im Vergleich zu der in den USA ist.

Von Michael Maisch, Carsten Volkery

Roger Hallam: Extinction-Rebellion-Gründer plant neue Proteste

Roger Hallam

Extinction-Rebellion-Gründer plant neue Proteste

Extinction Rebellion gilt als eher radikale Klimaprotest-Bewegung. Immer dabei: Roger Hallam. Ein Experte auf dem Gebiet des zivilen Ungehorsams.

Von Carsten Volkery

EU-Austritt: Johnson legt neues Brexit-Angebot vor – Juncker sieht Grundlage für Verhandlungen

EU-Austritt

Johnson legt neues Brexit-Angebot vor – Juncker sieht Grundlage für Verhandlungen

Der britische Premier will die umstrittene Backstop-Regelung für die irische Grenze streichen. Die Europäer wird der neue Vorschlag nicht begeistern – sie sehen aber „positive Fortschritte“.

Von Carsten Volkery, Kerstin Leitel, Ruth Berschens

Brexit: Tory-Parteitag: Johnson redet, sagt aber nichts

Brexit

Tory-Parteitag: Johnson redet, sagt aber nichts

Die Parteitagsrede von Boris Johnsons wurde von den Tories gefeiert. Bei den Europäern stoßen die Brexit-Pläne des Premierministers auf Skepsis.

Von Carsten Volkery, Kerstin Leitel, Ruth Berschens

Brexit: Warten auf Johnson – Premier verspricht Brüssel „sehr gutes Angebot“

Brexit

Warten auf Johnson – Premier verspricht Brüssel „sehr gutes Angebot“

Der britische Premierminister will endlich seinen Plan für die irische Grenze vorlegen. Spekulationen über mögliche Kontrollzentren erzürnen die Iren.

Von Ruth Berschens, Carsten Volkery, Kerstin Leitel, Torsten Riecke

Finanzdienstleister: Iwoca verdoppelt Mitarbeiterzahl in Deutschland

Finanzdienstleister

Iwoca verdoppelt Mitarbeiterzahl in Deutschland

Die Kreditplattform vergibt Kredite mit kurzer Laufzeit an kleine Unternehmen – und sucht weitere Partner. Dafür arbeitet sie mit institutionellen Investoren zusammen.

Von Carsten Volkery

Brexit: Der ohnmächtige Boris Johnson

Brexit

Der ohnmächtige Boris Johnson

Boris Johnson will Neuwahlen – doch die Opposition lässt ihn zappeln. In seiner Ohnmacht greift der Premierminister zur Provokation.

Von Carsten Volkery

Brexit-Streit: Kein Rücktritt, aber frühere Rückreise: Wie Johnson auf seine größte Niederlage reagiert

Brexit-Streit

Kein Rücktritt, aber frühere Rückreise: Wie Johnson auf seine größte Niederlage reagiert

Der Oberste Gerichtshof hat die Suspendierung des Parlaments für nichtig erklärt. Johnson gibt sich uneinsichtig. Der Weg zu Neuwahlen ist blockiert.

Von Carsten Volkery, Kerstin Leitel

Kommentar: Diese Ohrfeige für Boris Johnson reicht noch nicht aus

Kommentar

Diese Ohrfeige für Boris Johnson reicht noch nicht aus

Das Urteil gegen Johnsons Regierung wird in die Geschichtsbücher eingehen. Es zeigt: Der Premier kann nicht wie ein autoritärer Herrscher tun, was er will.

Von Carsten Volkery

Großbritannien: Parteitag in Brighton: Labour stellt sich hinter Corbyns Brexit-Kurs

Großbritannien

Parteitag in Brighton: Labour stellt sich hinter Corbyns Brexit-Kurs

Am Ende stand Parteichef Jeremy Corbyn als Sieger da: Labour bestätigt auf dem Parteitag seinen Brexit-Kurs. Die Proeuropäer wurden enttäuscht.

Von Carsten Volkery

Kommentar: In der Brexit-Debatte präsentiert sich Jeremy Corbyn als Drückeberger

Kommentar

In der Brexit-Debatte präsentiert sich Jeremy Corbyn als Drückeberger

Beim Brexit fahndet Corbyn nach dem goldenen Mittelweg zwischen den Lagern. Er will es allen recht machen – doch seine Strategie ist zum Scheitern verurteilt.

Von Carsten Volkery

Großbritannien: Brexit oder nicht? – Turbulenter Streit bei Labour

Großbritannien

Brexit oder nicht? – Turbulenter Streit bei Labour

Die Parteibasis will Jeremy Corbyn auf den EU-Verbleib festlegen. Doch der will lieber das Volk entscheiden lassen – auch über einen weichen Brexit.

Von Carsten Volkery

Großbritannien: Labour-Parteitag: Brexit-Revolte gegen Corbyn

Großbritannien

Labour-Parteitag: Brexit-Revolte gegen Corbyn

Auf dem Labour-Parteitag in Brighton rumort es: Die Basis will Parteichef Corbyn dazu bringen, für den EU-Verbleib einzutreten. Der hat jedoch andere Prioritäten.

Von Carsten Volkery

Bruce Carnegie-Brown im Interview: Lloyd’s-Chairman: „Es gibt keinen Königsweg, um die Kosten zu senken“

Bruce Carnegie-Brown im Interview

Lloyd’s-Chairman: „Es gibt keinen Königsweg, um die Kosten zu senken“

Nach zwei Verlustjahren legt der Londoner Versicherungsgigant vielversprechende Zahlen vor. Verwaltungsratschef Carnegie-Brown erklärt, worauf es nun ankommt.

Von Carsten Volkery

Zahlungsdienstleister: Gewinnsprung bei Transferwise ist ein Zeichen für die Banken

Zahlungsdienstleister

Gewinnsprung bei Transferwise ist ein Zeichen für die Banken

Das britische Fintech legt gute Jahreszahlen vor, plant aber keinen Börsengang. Vorstandschef Kristo Käärmann setzt verstärkt auf Geschäftskunden.

Von Carsten Volkery

Brexit: Eklat bei Johnson-Besuch: „Armseliges Verhalten des Luxemburger Angebers“

Brexit

Eklat bei Johnson-Besuch: „Armseliges Verhalten des Luxemburger Angebers“

Die Brexit-Kritik des Luxemburger Premiers beim Johnson-Besuch erzürnt britische Politiker und Medien. Sie fühlen sich bestätigt, dass der EU-Austritt richtig sei.

Von Carsten Volkery

Treffen mit Juncker und Barnier: Detaillierte Brexit-Fragen überraschen Johnson

Treffen mit Juncker und Barnier

Detaillierte Brexit-Fragen überraschen Johnson

Der britische Premier Boris Johnson will einen neuen Brexit-Deal nach seinen Wünschen. Doch niemand weiß, wie seine Pläne aussehen. Die Europäer warten weiter auf einen Vorschlag.

Von Carsten Volkery, Ruth Berschens

Großbritannien: Ex-Premier Cameron bricht sein Schweigen – und stellt sich gegen No-Deal-Brexit

Großbritannien

Ex-Premier Cameron bricht sein Schweigen – und stellt sich gegen No-Deal-Brexit

Seit dem Referendum war er abgetaucht, jetzt spricht David Cameron erstmals ausführlich über den Brexit. Es tut ihm alles furchtbar leid, aber er würde das Referendum wieder ansetzen.

Von Carsten Volkery

Börsenbetreiber: Londoner Börse lehnt Übernahmeangebot der Hongkonger Börse ab

Börsenbetreiber

Londoner Börse lehnt Übernahmeangebot der Hongkonger Börse ab

Die Londoner Börse führt gleich vier schwerwiegende Gründe für die Absage an. Ein Grund: Der Chef der Hongkonger Börse hat eine große Nähe zur Regierung.

Von Carsten Volkery

Börsenbetreiber: Hongkonger Börse plant Übernahme der LSE – doch willkommen ist die Offerte nicht

Börsenbetreiber

Hongkonger Börse plant Übernahme der LSE – doch willkommen ist die Offerte nicht

Die Börse der asiatischen Metropole prescht mit einem Überraschungsangebot für die Londoner Rivalin vor. Dabei planen die Briten selbst einen Deal.

Von Dana Heide, Andreas Kröner, Carsten Volkery

Brexit-Drama: Gibt Boris Johnson jetzt in der Backstop-Frage nach?

Brexit-Drama

Gibt Boris Johnson jetzt in der Backstop-Frage nach?

Noch vor der Zwangspause hat das Unterhaus die No-Deal-Pläne von Boris Johnson durchkreuzt. Nun muss der Premierminister eine Lösung in Brüssel suchen.

Von Kerstin Leitel, Carsten Volkery

Kommentar: Johnsons Angriff auf das Parlament schweißt seine Gegner zusammen

Kommentar

Johnsons Angriff auf das Parlament schweißt seine Gegner zusammen

Sechs Abstimmungen, sechs Niederlagen: Vor der Zwangspause wurde Premierminister Johnson vom Parlament regelrecht vorgeführt. Doch der wahre Kampf kommt erst noch.

Von Carsten Volkery

Brexit-Chaos: Britisches Parlament verweigert Johnson Neuwahlen – die Zwangspause hat begonnen

Brexit-Chaos

Britisches Parlament verweigert Johnson Neuwahlen – die Zwangspause hat begonnen

Das britische Parlament ist jetzt suspendiert. In seiner letzten Sitzung bereitete es Boris Johnson seine Niederlagen fünf und sechs. Der Weg zum No-Deal-Brexit ist nun verstellt.

Von Kerstin Leitel, Carsten Volkery

Großbritannien: Wahlkampf in Schottland: Johnson kämpft gegen den „Boris-Effekt“

Großbritannien

Wahlkampf in Schottland: Johnson kämpft gegen den „Boris-Effekt“

Noch gibt es kein Datum, doch Boris Johnson macht trotzdem schon Wahlkampf. In Schottland stehen die Aussichten für den Premier besonders schlecht.

Von Kerstin Leitel, Carsten Volkery

Großbritannien: Jo Johnson verweigert Bruder Boris die Gefolgschaft – Der Staatssekretär gibt sein Amt auf

Großbritannien

Jo Johnson verweigert Bruder Boris die Gefolgschaft – Der Staatssekretär gibt sein Amt auf

Einen schlechteren Start hätte der britische Premier nicht hinlegen können. Vier Niederlagen im Unterhaus, die Partei in Aufruhr – und nun tritt auch noch sein Bruder zurück.

Von Carsten Volkery

Kommentar: Boris Johnsons Strategie ist ein Spiel um alles oder nichts

Kommentar

Boris Johnsons Strategie ist ein Spiel um alles oder nichts

Die Neuwahlstrategie des britischen Premiers Boris Johnson ist riskant. Mit der permanenten Eskalation schadet er auch den Interessen seines Landes.

Von Carsten Volkery

Einhorn Darktrace: Zwei Frauen führen Großbritanniens erfolgreichstes KI-Start-up

Einhorn Darktrace

Zwei Frauen führen Großbritanniens erfolgreichstes KI-Start-up

Darktrace ist eines der am schnellsten wachsenden Einhörner Großbritanniens. Der Spezialist für Cybersecurity profitierte von einzigartigen Bedingungen.

Von Carsten Volkery

Brexit: Johnsons riskantes Spiel: Nach Parlamentsschlappe setzt der britische Premier auf Neuwahlen

Brexit

Johnsons riskantes Spiel: Nach Parlamentsschlappe setzt der britische Premier auf Neuwahlen

Boris Johnson verliert seine Mehrheit im Parlament – und kämpft bereits ums politische Überleben. Sein Heil sucht der britische Premier in Neuwahlen.

Von Carsten Volkery

Großbritannien: Rückschlag für den Premier: Johnson verliert Mehrheit im Unterhaus

Großbritannien

Rückschlag für den Premier: Johnson verliert Mehrheit im Unterhaus

Der britische Premierminister hat seine Parlamentsmehrheit verloren. Das unterstreicht Johnsons prekäre Lage. Neuwahlen scheinen nun unvermeidlich.

Von Carsten Volkery

Brexit: Tory-Rebellen wollen No-Deal-Brexit verhindern – Johnson droht mit Neuwahlen am 14. Oktober

Brexit

Tory-Rebellen wollen No-Deal-Brexit verhindern – Johnson droht mit Neuwahlen am 14. Oktober

Nur wenige Tage bleiben den Parlamentariern, um den ungeordneten Brexit zu verhindern. Johnson droht parteiinternen Abweichlern mit drastischen Mitteln.

Von Carsten Volkery, Kerstin Leitel

Konjunktur: Industrie, Währung, Hauspreise: So wirkt sich der Brexit auf die britische Wirtschaft aus

Konjunktur

Industrie, Währung, Hauspreise: So wirkt sich der Brexit auf die britische Wirtschaft aus

Marktbeobachter sorgen die Auswirkungen des Brexits auf die britische Wirtschaft. Der Internationale Währungsfonds warnt sogar vor einer Rezession.

Von Carsten Volkery, Kerstin Leitel

Brexit: Johnson geht mit harten Bandagen gegen parteiinterne Abweichler vor

Brexit

Johnson geht mit harten Bandagen gegen parteiinterne Abweichler vor

Schaffen es die Brexit-Gegner im Parlament, diese Woche ein Gesetz gegen den ungeordneten Brexit zu verabschieden? Premier Johnson droht den Tory-Rebellen.

Von Carsten Volkery

Brexit: Großbritannien verweigert EU-Bürgern immer wieder das Bleiberecht

Brexit

Großbritannien verweigert EU-Bürgern immer wieder das Bleiberecht

Die britische Regierung hat den 3,5 Millionen EU-Ausländern im Land eine Bleibegarantie gegeben. Doch die Realität sieht oft ganz anders aus.

Von Carsten Volkery

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×