Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Gregor Waschinski ist seit Mai 2018 Handelsblatt-Korrespondent in Berlin mit den Schwerpunkten Gesundheitspolitik und Rente.

Gregor Waschinski

  • Handelsblatt
  • Korrespondent

Gregor Waschinski ist seit Juni 2021 Frankreich-Korrespondent des Handelsblatts. Zuvor war er drei Jahre als politischer Korrespondent in Berlin tätig. Vor dem Handelsblatt arbeitete er für die Nachrichtenagentur AFP in Washington und Berlin. Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule, Studium der Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Masterabschluss in Europastudien an der Sciences Po Paris.

Weitere Artikel dieses Autors

EU: Wut auf „Germany first“ – Wie der Bundeskanzler Deutschland in Europa isoliert

EU

Premium Wut auf „Germany first“ – Wie der Kanzler Deutschland in Europa isoliert

Berlin hat seine Partner in der EU mit unabgestimmtem Vorgehen in der Energiekrise nachhaltig verprellt. Das liegt auch am Auftreten von Olaf Scholz.

Von Carsten Volkery, Gregor Waschinski, Martin Greive, Dana Heide, Mathias Brüggmann, Christian Wermke, Gerd Höhler

Diplomatie: „Frankreich ist im Zentrum“: Warum Macron von Biden einen Deluxe-Staatsempfang erhält

Diplomatie

„Frankreich ist im Zentrum“: Warum Macron von Biden einen Deluxe-Staatsempfang erhält

Die USA brauchen Frankreich mehr denn je – in der Ukraine, in China und im Pazifik. Doch bei einem wichtigen Streitpunkt sind keine Zugeständnisse absehbar.

Von Katharina Kort, Gregor Waschinski

Inflation Reduction Act: Deutschland und Frankreich sind weiter uneins über Antwort auf US-Industriesubventionen

Inflation Reduction Act

Deutschland und Frankreich sind weiter uneins über Antwort auf US-Industriesubventionen

Paris fordert als Reaktion auf das US-Subventionspaket einen „Buy European Act“. Berlin ist zurückhaltender und will Freihandelsgespräche mit Washington wiederbeleben.

Von Gregor Waschinski

Kommentar: Die Gesprächsoffensive zwischen Berlin und Paris war überfällig

Kommentar

Die Gesprächsoffensive zwischen Berlin und Paris war überfällig

Die jüngsten Irritationen im deutsch-französischen Verhältnis waren nicht zuletzt auch ein Kommunikationsproblem. Die jetzigen persönlichen Gespräche machen zumindest ein wenig Hoffnung.

Von Gregor Waschinski

Interview: Habeck kündigt „starke Antwort“ Europas auf US-Subventionen an

Interview

Premium Habeck kündigt „starke Antwort“ Europas auf US-Subventionen an

Der Wirtschaftsminister weist Kritik am deutschen Vorgehen in der Energiekrise zurück. Und er verrät, was seine bislang schwerste Entscheidung als Regierungsmitglied war.

Von Gregor Waschinski

Diplomatie: Rüstung, Technologien, Rohstoffe: Frankreich und Deutschland reparieren ihre Beziehung

Diplomatie

Premium Rüstung, Technologien, Rohstoffe: Frankreich und Deutschland reparieren ihre Beziehung

Der Austausch zwischen Berlin und Paris läuft in dieser Woche auf Hochtouren. Bei einigen Konfliktpunkten geht es spürbar voran. Doch es bleiben Differenzen.

Von Gregor Waschinski

Internationale Finanzorganisation: Bald wieder ein deutscher IWF-Chef? Bundesregierung schielt auf Chefposten beim Währungsfonds

Internationale Finanzorganisation

Premium Bald wieder ein deutscher IWF-Chef? Bundesregierung schielt auf Chefposten beim Währungsfonds

Eine zweite Amtszeit für IWF-Chefin Georgiewa gilt als ausgeschlossen. Auch wenn noch Zeit ist, beginnt die Diskussion über die Nachfolge. Erste Namen kursieren – darunter ein bekannter Deutscher.

Von Martin Greive, Jan Hildebrand, Gregor Waschinski

Wehrtechnik: Durchbruch für Rüstungsprojekt FCAS – Milliarden für Testmodell von neuem Kampfjet freigegeben

Wehrtechnik

Durchbruch für Rüstungsprojekt FCAS – Milliarden für Testmodell von neuem Kampfjet freigegeben

Deutschland, Frankreich und Spanien machen den Weg frei für die nächste Stufe der Entwicklung. Beim Projekt FCAS geht es um mehr als ein reines Kampfflugzeug.

Von Martin Murphy, Frank Specht, Gregor Waschinski

French-German Business Forum: „Wir diskutieren zu viel über Kurzfristiges“: Energiekonzerne fordern langfristige Gasinvestitionen

French-German Business Forum

„Wir diskutieren zu viel über Kurzfristiges“: Energiekonzerne fordern langfristige Gasinvestitionen

Energieunternehmen aus Frankreich und Deutschland sehen großen Investitionsbedarf in das europäische Gasnetz. Bei den LNG-Lieferverträgen fordern sie langfristige Perspektiven.

Von Gregor Waschinski

Energiekrise: Wie Europa seine Gasströme umlenkt – und unabhängig von Russland wird

Energiekrise

Premium Wie Europa seine Gasströme umlenkt – und unabhängig von Russland wird

Ob Anlagen für Flüssiggas an den Küsten Spaniens und Frankreichs oder Pipelineprojekte im Mittelmeer: Europas Energieversorgung der Zukunft nimmt Gestalt an.

Von Gregor Waschinski

Flüssiggas: Fast 100 Prozent Marktanteil: So beherrscht die Firma GTT das Geschäft mit LNG-Kältetanks

Flüssiggas

Fast 100 Prozent Marktanteil: Die Firma GTT beherrscht das Geschäft mit LNG-Kältetanks

GTT dominiert mit seiner Technologie den Markt der Kältetanks für LNG-Schiffe. Die sind gefragter denn je, doch in den Werften stauen sich die Aufträge. Der Bau geht zu langsam – auch für GTT selbst.

Von Gregor Waschinski

Guillaume Faury im Interview: Airbus-Chef: „Erstmals seit 1944 wurde der Himmel in diesem Ausmaß geschlossen“

Guillaume Faury im Interview

Premium Airbus-Chef: „Erstmals seit 1944 wurde der Himmel in diesem Ausmaß geschlossen“

Guillaume Faury hält eine Eskalation des Ukraine-Kriegs für das größte Risiko der Luftfahrt. Er setzt auf eine Einigung beim Eurofighter-Nachfolger – und den Erhalt der Beziehungen zu China.

Von Larissa Holzki, Martin Murphy, Gregor Waschinski

Außenhandel: Handelsstreit zwischen EU und USA vor der Eskalation: Paris fordert harte Reaktion

Außenhandel

Premium Handelsstreit zwischen EU und USA vor der Eskalation – Paris fordert harte Reaktion

Frankreichs Wirtschaftsminister Le Maire verlangt eine entschlossene Antwort der EU auf US-Subventionen für Elektroautos. Ökonomen warnen vor einem Handelskrieg – auch mit Blick auf China.

Von Gregor Waschinski, Moritz Koch, Annett Meiritz, Jens Münchrath

Autobauer: Verbrennungsmotoren künftig mit Partner aus China – Wie Renault seine Gewinnmarge verdoppeln will

Autobauer

Verbrennungsmotoren künftig mit Partner aus China – Wie Renault seine Gewinnmarge verdoppeln will

Für seine Neuaufstellung schmiedet der französische Autokonzern neue Allianzen. Der chinesische Konkurrent Geely und Alphabet sollen beim Neustart helfen.

Von Gregor Waschinski

Bruno Le Maire im Interview: Frankreichs Wirtschaftsminister: „Ich fordere eine koordinierte, vereinte und starke Antwort gegenüber den USA“

Bruno Le Maire im Interview

Premium Frankreichs Wirtschaftsminister: „Ich fordere eine koordinierte, vereinte und starke Antwort gegenüber den USA“

Bruno Le Maire ruft die Europäische Union im Subventionsstreit mit den USA zur Gegenwehr auf. Selbst eine Klage vor der WTO hält er für möglich.

Von Gregor Waschinski

Außenpolitik: Das Ende der Naivität? Europa ringt um eine neue Chinapolitik

Außenpolitik

Premium Das Ende der Naivität? Europa ringt um eine neue Chinapolitik

Frankreich dringt mit Blick auf Peking auf europäische Eigenständigkeit, Osteuropa auf eine enge Kooperation mit den USA. Alle fragen sich: Was will Olaf Scholz?

Von Martin Greive, Dana Heide, Moritz Koch, Gregor Waschinski

Energiekrise: Frankreich fährt seine Atomkraftwerke wieder hoch – und will den Bau neuer Reaktoren beschleunigen

Energiekrise

Frankreich fährt seine Atomkraftwerke wieder hoch – und will den Bau neuer Reaktoren beschleunigen

Das Land holt die wegen Wartung und technischer Probleme abgeschalteten Atomkraftwerke nach und nach wieder ans Netz. Ist damit die Gefahr eines Blackouts im Winter gebannt?

Von Gregor Waschinski

Flugzeugbauer: Airbus steigert Gewinn – und profitiert vom starken US-Dollar

Flugzeugbauer

Airbus steigert Gewinn – und profitiert vom starken US-Dollar

Der europäische Flugzeugbauer könnte seine Produktion im Langstreckensegment ausweiten. Doch der Materialmangel hemmt den deutsch-französischen Konzern.

Von Gregor Waschinski

Deutsch-französische Beziehungen: Scholz trifft Macron: Gespielte Harmonie, aber nicht einmal ein Statement

Deutsch-französische Beziehungen

Scholz trifft Macron: Gespielte Harmonie, aber nicht einmal ein Statement

Der deutsche Bundeskanzler und der französische Präsident versuchen in Paris, ihren Streit beizulegen. Doch „konkrete Kooperationsvorhaben“ bleiben unkommuniziert.

Von Gregor Waschinski

Kommentar: Die deutsch-französischen Beziehungen brauchen einen Neustart

Kommentar

Die deutsch-französischen Beziehungen brauchen einen Neustart

Die Konflikte zwischen Berlin und Paris müssen offen diskutiert werden. Statt Freundschaftsrhetorik ist vor allem mehr Ehrlichkeit im Umgang erforderlich.

Von Gregor Waschinski

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×